Steigerung um fünf Prozent

Bayern zahlen 54 Milliarden Steuern

  • schließen

München – Kurz vor der Klausurtagung des Kabinetts sind in Bayern Zahlen über hohe Steuermehreinnahmen aufgetaucht.

Nach internen Daten der Finanzverwaltung zahlten die Bayern von Januar bis Ende Juni fast 54 Milliarden Euro Steuern, ein satter Zuwachs von fünf Prozent vor allem durch wachsende Erbschaft- sowie Grunderwerbsteuern. Schon vor einem Jahr hatte es im Vergleich zum ersten Halbjahr 2012 ein Plus von zehn Prozent gegeben.

Welcher Anteil davon im Land bleibt, geht aus den bisher vorliegenden Daten nicht hervor. Der Zeitpunkt des Bekanntwerdens ist für die Staatsregierung eher heikel. Bei der Klausur am Freitag und Samstag am Tegernsee wollen Ministerpräsident Horst Seehofer und Finanzminister Markus Söder (CSU) die Kollegen eigentlich zum Sparen verdonnern. Egal wie hoch die Einnahmen steigen, das Ausgaben-Wachstum wird strikt auf drei Prozent begrenzt. „Das bleibt so – ohne Tricks“, sagte Seehofer unserer Zeitung. Er kündigte im Landtag zudem an, dass bis Weihnachten die Bund-Länder-Finanzbeziehungen neu verhandelt werden sollen. Bayern hofft auf massive Minderausgaben für den Länderfinanzausgleich.  

cd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Washington - Alles nur geklaut - das sangen schon die „Prinzen“. Ausgerechnet bei seiner ersten Rede als US-Präsident soll Donald Trump von Batman-Bösewicht Bane …
Zitierte Trump den Batman-Bösewicht Bane?
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Österreichs Hauptstadt ist in das Visier eines Attentäters geraten: Ein 18-Jähriger plante laut dem Innenminister einen Anschlag in Wien. Die Bedrohung sei so groß wie …
Terroranschlag in Wien verhindert: 18-Jähriger in Haft
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben
Banjul (dpa) - Angesichts der Drohung einer Entmachtung durch ausländische Truppen will der abgewählte gambische Präsident Yahya Jammeh Sicherheitskreisen zufolge seinen …
Gambias abgewählter Präsident will Amt offenbar aufgeben
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte
Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps Worte in Auszügen,
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Kommentare