Soul-Legende Aretha Franklin ist tot

Soul-Legende Aretha Franklin ist tot
+
Der bayerische Justizminister Winfried Bausback (CSU) will Heranwachsende härter bestrafen.

Vorstoß von Winfried Bausback

Bayerns Justizminister will jugendliche Straftäter wie Erwachsene bestrafen

„Sie dürfen Auto fahren, Firmen gründen, Transaktionen in Millionenhöhe tätigen“, sagt Winfried Bausback. Heranwachsende sollten deshalb auch für ihre Straftaten härter bestraft werden.

Heranwachsende sollten nach einer Forderung der beiden süddeutschen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg häufiger wie Erwachsene bestraft werden. Dazu sollte das Jugendstrafrecht auf 18- bis 21-Jährige deutlich seltener angewandt und der Spielraum bei der Auslegung eingeschränkt werden, fordern die Justizminister von Baden-Württemberg und Bayern, Guido Wolf (CDU) und Winfried Bausback (CSU) nach einem Bericht der „Südwest Presse“ (Montag). Beide Politiker wollen den Vorschlag bei der Justizministerkonferenz am 6. und 7. Juni in Eisenach vorlegen, heißt es.

Derzeit würden bundesweit rund 60 Prozent der Straftaten von Heranwachsenden nach dem milderen Jugendstrafrecht sanktioniert, das etwa bei sogenannten Reifeverzögerungen angewendet werden könne. In Hamburg betrage die Quote sogar 90 Prozent, in Bayern 71 Prozent. Baden-Württemberg liege mit 44 Prozent dagegen bereits in einem relativ niedrigen Bereich.

Jugendstrafrecht sei völlig falsches Signal

Mit der häufigen Anwendung des Jugendstrafrechts sende man an Straftäter in der Altersgruppe der 18- bis 21-Jährigen ein völlig falsches Signal, argumentierte Wolf. Bausback sagte dazu: „Sie dürfen Auto fahren, Firmen gründen, ja sogar Transaktionen in Millionenhöhe tätigen. Dann müssen sie aber auch im Strafrecht Verantwortung übernehmen und für ihr Verhalten als Erwachsene geradestehen.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türkei-Krise spitzt sich zu: Türkischer Finanzminister telefoniert mit Scholz
Die Ankündigung höherer US-Strafzölle trifft die Türkei schwer. Erdogan forderte Bürger auf, bestimmte US-Produkte fortan zu boykottieren. Wir berichten im News-Ticker.
Türkei-Krise spitzt sich zu: Türkischer Finanzminister telefoniert mit Scholz
Seehofer legt Eckpunkte im Einwanderungsgesetz vor - Warnung vor Abtauchen von Sami A.
Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Im Blickpunkt: Horst Seehofer. FDP-Vize Kubicki rügt „unglaubliches Versagen“. Die zuständige Richterin sieht „die Grenzen des …
Seehofer legt Eckpunkte im Einwanderungsgesetz vor - Warnung vor Abtauchen von Sami A.
Seehofer legt Eckpunkte für Einwanderungsgesetz vor
Das seit Jahren geforderte Einwanderungsgesetz nimmt Form an: Die Ministerien für Inneres, Wirtschaft und Arbeit haben sich auf Eckpunkte für ein Gesetz zur Regelung der …
Seehofer legt Eckpunkte für Einwanderungsgesetz vor
Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung endet heute
Die EU-Kommission veranstaltet noch bis zum späten Donnerstag eine Abstimmung über die Zeitumstellung von Sommerzeit auf Winterzeit. So können Sie an der Umfrage …
Hier geht es zur Abstimmung über die Sommerzeit: Umfrage zur Zeitumstellung endet heute

Kommentare