+
Xaver Merk, Landessprecher der bayerischen Linken.

"Oberbayern hat die meisten Reichen"

Bayerns Linke fordert Steuer für Millionäre

München - Die Linke in Bayern fordert die Einführung einer besonders hohen Steuer für Millionäre. Denn die meisten Reichen lebten statistisch betrachtet in Oberbayern, so Landessprecher Xaver Merk.

Die Linke in Bayern hat erneut die Einführung einer besonderen Steuer für Millionäre gefordert. Dies und eine Vermögensabgabe seien das Gebot der Stunde, erklärte der Landessprecher der Linken, Xaver Merk, am Samstag. Er bezog sich dabei auf Zahlen des Statistischen Landesamtes zu den Einkommens-Millionären in Bayern. Demnach entfielen 2010 auf jeweils 10 000 Bayern durchschnittlich drei Einkommens-Millionäre.

Insgesamt lebten 2010 in Bayern 3132 Einkommens-Millionäre, wie aus der Mitteilung des Landesamtes vom Freitag hervorging. Das waren 340 Einkommens-Millionäre weniger als bei der letzten Erhebung drei Jahre zuvor. 52 Prozent und somit die meisten Millionäre hatten ihren Wohnsitz in Oberbayern. Die höchste Dichte der Menschen mit einem Jahreseinkommen von mehr als einer Million Euro gab es in Starnberg (12,5 je 10 000 Einwohner).

12,6 Prozent der Einkommens-Millionäre (394) lebten in Schwaben, 11 Prozent in Mittelfranken (344), 7,8 Prozent in Unterfranken (243), 6,3 Prozent in Oberfranken (198) und 5,9 Prozent in der Oberpfalz (184). Die wenigsten Millionäre hatte mit 4,9 Prozent Niederbayern (155).

Der Rückgang der Millionäre sage nichts über die Konzentration des Geldes in den Händen weniger aus, betonte Landessprecher Merk. Interessant seien die regionalen Unterschiede: „Die Vermögensmillionäre konzentrieren sich in Oberbayern, während selbst hier die strukturschwächeren Bezirke wie Niederbayern hinten runterfallen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer wird Wahlkämpfer in Nordrhein-Westfalen
München - Obwohl es zwischen CDU und CSU in der Flüchtlingspolitik häufig klemmt, holt der Chef der NRW-CDU, Armin Laschet, den bayerischen Ministerpräsidenten als …
Seehofer wird Wahlkämpfer in Nordrhein-Westfalen
"Bild": BKA warnt vor möglichen Anschlägen mit Chemikalien
Berlin (dpa) - Bundesregierung und Bundeskriminalamt (BKA) warnen nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vor der Gefahr von möglichen Terroranschlägen mit Chemikalien. …
"Bild": BKA warnt vor möglichen Anschlägen mit Chemikalien
TTP-Ausstieg ist Trumpf für China
Hanoi - TPP sollte die größte Freihandelszone der Welt schaffen. Donald Trump macht Schluss damit. Davon profitiert nur einer, der bei TPP gar nicht am Tisch saß.
TTP-Ausstieg ist Trumpf für China
AfD-Chefin Petry: Parteiausschluss Höckes ist nicht vom Tisch
Berlin - AfD-Chefin Frauke Petry hält einen Parteiausschluss von Björn Höcke nach dessen Äußerungen zum Berliner Holocaustmahnmal weiter für möglich. Damit geht sie auf …
AfD-Chefin Petry: Parteiausschluss Höckes ist nicht vom Tisch

Kommentare