S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 

S7 und S20: Bis zu 20 Minuten Verspätungen 
+
Das Kernkraftwerk Gundremmingen erfüllt alle Sicherheitsvorgaben - sagt das bayerische Umweltministerium.

Auch geschützt gegen Erdbeben?

Bayerns Umweltminister: "Gundremmingen ist sicher"

München - Das bayerische Umweltministerium hält das schwäbische Atomkraftwerk Gundremmingen im Landkreis Günzburg nach Angaben eines Sprechers weiterhin für sicher.

Das Ministerium von Umweltminister Marcel Huber (CSU) reagierte damit am Samstag auf Bedenken des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller (Grüne). Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ plädierte Untersteller in einem Schreiben an Huber für eine sofortige Schließung des AKW, da die Notstromversorgung nicht ausreichend vor Erdbeben geschützt sei. Der Sprecher des bayerischen Umweltministeriums erklärte dazu: „Das Schreiben bezieht sich offenbar auf Äußerungen aus dem Jahr 2013. Die Sicherheit ist oberstes Gebot. Das Kernkraftwerk Gundremmingen erfüllt alle Sicherheitsvorgaben. Dies wurde zuletzt durch den EU-Stresstest bestätigt.“

Im Mai wird der Fachausschuss Reaktorsicherheit über das Thema beraten. Das Atomkraftwerk Gundremmingen liegt an der Grenze zu Baden-Württemberg. Die Kraftwerksblöcke sollen nach derzeitigem Stand Ende 2017 beziehungsweise Ende 2021 vom Netz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar zu Bayerns Nachtragshaushalt: Grund zur Sorge
Dank zusätzlicher Steuereinnahmen wächst der Haushalt des Freistaates Bayern im kommenden Jahr um 524 Millionen Euro. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Christian …
Kommentar zu Bayerns Nachtragshaushalt: Grund zur Sorge
Nach Wiederwahl an die Spitze: Wagenknecht düpiert Riexinger
"Bernd, das ist die Pressekonferenz der Fraktion" - nach ihrer Wiederwahl an die Fraktionsspitze weist Wagenknecht den Linke-Chef öffentlich in die Schranken. Heute geht …
Nach Wiederwahl an die Spitze: Wagenknecht düpiert Riexinger
Trumps Einreisebestimmungen erneut blockiert
Seit Januar liefert sich Donald Trump ein juristisches Gezerre um seine Einreiseverbote. Nach mehreren Rückschlägen wollte es seine Regierung noch einmal versuchen - …
Trumps Einreisebestimmungen erneut blockiert
Münchner CSU rebelliert doch nicht: Debatten um Parteivorsitz vorerst zurückgestellt
In der Münchner CSU haben sich nicht alle über Nacht in Fans von Söder verwandelt – aber der Unmut über Seehofers Führungsstil ist inzwischen einfach zu groß. Und …
Münchner CSU rebelliert doch nicht: Debatten um Parteivorsitz vorerst zurückgestellt

Kommentare