+
Das Kernkraftwerk Gundremmingen erfüllt alle Sicherheitsvorgaben - sagt das bayerische Umweltministerium.

Auch geschützt gegen Erdbeben?

Bayerns Umweltminister: "Gundremmingen ist sicher"

München - Das bayerische Umweltministerium hält das schwäbische Atomkraftwerk Gundremmingen im Landkreis Günzburg nach Angaben eines Sprechers weiterhin für sicher.

Das Ministerium von Umweltminister Marcel Huber (CSU) reagierte damit am Samstag auf Bedenken des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller (Grüne). Laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ plädierte Untersteller in einem Schreiben an Huber für eine sofortige Schließung des AKW, da die Notstromversorgung nicht ausreichend vor Erdbeben geschützt sei. Der Sprecher des bayerischen Umweltministeriums erklärte dazu: „Das Schreiben bezieht sich offenbar auf Äußerungen aus dem Jahr 2013. Die Sicherheit ist oberstes Gebot. Das Kernkraftwerk Gundremmingen erfüllt alle Sicherheitsvorgaben. Dies wurde zuletzt durch den EU-Stresstest bestätigt.“

Im Mai wird der Fachausschuss Reaktorsicherheit über das Thema beraten. Das Atomkraftwerk Gundremmingen liegt an der Grenze zu Baden-Württemberg. Die Kraftwerksblöcke sollen nach derzeitigem Stand Ende 2017 beziehungsweise Ende 2021 vom Netz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP und Linke für Einladung Putins zu G7-Gipfel
Politiker von FDP und Linken haben sich dafür ausgesprochen, den russischen Präsidenten Wladimir Putin zum G7-Gipfel der führenden westlichen Industriestaaten im Juni …
FDP und Linke für Einladung Putins zu G7-Gipfel
Iran will bei US-Ausstieg aus Atomdeal harte Konsequenzen ziehen
Der Iran hat gedroht, bei einem Ausstieg der USA aus dem 2015 geschlossenen internationalen Atomabkommen die Urananreicherung "energisch" wiederaufnehmen zu wollen.
Iran will bei US-Ausstieg aus Atomdeal harte Konsequenzen ziehen
Minister Müller eröffnet Rückkehrerzentrum im Irak
Bagdad (dpa) - Auf seiner Reise durch den Irak beschäftigt sich Entwicklungsminister Gerd Müller mit der Möglichkeit der Rückkehr von Flüchtlingen in ihre Heimat.
Minister Müller eröffnet Rückkehrerzentrum im Irak
Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast
In Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad haben Schüsse am Samstagabend für Aufregung gesorgt. Dabei soll es sich um eine Drohnenabschuss gehandelt haben. 
Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast

Kommentare