+
Jetzt ist es offiziell: Die Radarkuppeln in Bad Aibling sind eine Abhörstation des BND.

Lauschstation bekommt Schild

BND beendet Geheimniskrämerei

Bad Aibling - Der Bundesnachrichtendienst (BND) beendet zumindest teilweise die Geheimniskrämerei um die Station mit den weißen Kugeln im Kreis Rosenheim. Am Freitag wird dort ein offizielles Schild angebracht.

Seit dem Bekanntwerden des NSA-Skandals wird auch über die Geheimdienst-Abhörstation im oberbayerischen Bad Aibling diskutiert. Nun beendet der Bundesnachrichtendienst (BND) zumindest teilweise die Geheimniskrämerei um die Station mit ihren weithin sichtbaren weißen Kugeln im Kreis Rosenheim: an der Kaserne wird am Freitag (11.00) offiziell ein Schild „Bundesnachrichtendienst“ angebracht.

Im Rahmen einer Transparenzoffensive wolle der BND künftig auf Tarnbezeichnungen verzichten, berichtete die Behörde. In der Vergangenheit wurden für solche Lauschstationen Legenden wie „Fernmeldeweitverkehrsstelle der Bundeswehr“ oder „Ionosphäreninstitut“ verwendet.

In den großen Kugeln, genannt Radome, betreibt der deutsche Auslandsgeheimdienst die Technik, um Telekommunikation aus aller Welt abzuhören. Nach Behauptungen des Whistleblowers Edward Snowden sind auf dem Gelände auch Spezialisten des US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA) aktiv. Die Luftwaffe der Bundeswehr betrieb dort bis 2002 ein Flugabwehr-Raketenbataillon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Journalisten-Mord in Malta: Demo gegen Korruption
Malta ist vielen nur als schöne Urlaubsinsel bekannt. Ein Journalisten-Mord rüttelt die Gesellschaft nun auf. Denn Korruption und mafiöse Geschäfte rücken das EU-Land …
Nach Journalisten-Mord in Malta: Demo gegen Korruption
Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Patientenschützer mahnen dringend neuen Pflege-TÜV an
Schätzungsweise eine Million Menschen suchen dieses Jahr einen passenden Platz im Pflegeheim. So viele wie noch nie. Doch ein vernünftiges Bewertungssystem für …
Patientenschützer mahnen dringend neuen Pflege-TÜV an
Referenden über mehr Autonomie in Italiens reichem Norden
Autonomiebestrebungen einzelner Regionen werden in Europa im Licht der Katalonien-Krise mit Sorge gesehen. In Italien stimmen zwei der reichsten Regionen über mehr …
Referenden über mehr Autonomie in Italiens reichem Norden

Kommentare