+
Blick in den Gerichtssaal: Vor dem des Münchner Oberlandesgerichts (OLG) findet der NSU-Prozess statt.

Verfahren kann fortgesetzt werden

NSU-Prozess: Befangenheitsantrag gegen Richter abgelehnt

München - Der Befangenheitsantrag gegen die Richter im Münchner NSU-Prozess ist gescheitert. Das war am Dienstagmorgen vor Beginn der Verhandlung zu erfahren.

Damit kann das Verfahren fortgesetzt werden. Gestellt hatte den Antrag der mutmaßliche Terrorhelfer Ralf Wohlleben. Hauptangeklagte ist Beate Zschäpe, der die Bundesanwaltschaft Mittäterschaft an den zehn Morden und zwei Sprengstoffanschlägen des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ vorwirft.

Als Zeugen waren am Dienstag zwei Polizeibeamte geladen, die Beweismittel aus den Hinterlassenschaften des NSU ausgewertet haben. Die Vernehmung eines Gutachters zu der erfundenen Nebenklägerin „Meral Keskin“ war nach wenigen Minuten ohne Aussage beendet, weil keiner der Prozessbeteiligten Fragen an ihn hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Der Feldzug der „Umwelt-Taliban“ gegen die Pendler
Zu den großen Verlierern des Jahres gehören Autofahrer, die mit ihren Dieseln in die Städte pendeln. Das wollen die urbanen Umwelt-Taliban ihnen verleiden. Ein Kommentar …
Kommentar: Der Feldzug der „Umwelt-Taliban“ gegen die Pendler
Söder plant CSU-„Denkfabrik“ - und will den Grünen mit Künstlern und Intellektuellen zu Leibe rücken 
Markus Söder versucht sich gerne an großen Visionen. Nicht nur, wenn es um die Raumfahrt geht. Die CSU will er nun mit einer „Denkfabrik“ zu alter Größe verhelfen.
Söder plant CSU-„Denkfabrik“ - und will den Grünen mit Künstlern und Intellektuellen zu Leibe rücken 
Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter
Der mutmaßliche Straßburger Attentäter ist tot und in der Elsass-Metropole nahe der deutschen Grenze versucht man, zur Normalität zurückzukehren. Offene Fragen gibt es …
Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter
Theresa May misslingt Befreiungsschlag beim EU-Gipfel
Die EU kommt London mit einer Erklärung zum Brexit-Abkommen entgegen. Für Premierministerin May ist aber das nicht genug, um die Blockade im Parlament in London zu …
Theresa May misslingt Befreiungsschlag beim EU-Gipfel

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion