+
Zum Auftakt seines Besuchs traf Ban Ki Moon den palästinensischen Ministerpräsidenten Rami Hamdallah.

Israel und Palästina

Ban beginnt Nahost-Besuch in Ramallah

Ramallah/Jerusalem - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon besucht Israel und die Palästinensergebiete. Zum Auftakt besuchte er Ramallah und führte Gespräche zum Wiederaufbau des Gazastreifens.

Zum Auftakt seines zweitägigen Besuches hat Ban am Montag in Ramallah Gespräche über den Wiederaufbau des Gazastreifens aufgenommen. Zum Auftakt eines zweitägigen Besuchs in Israel und den Palästinensergebieten traf Ban den palästinensischen Ministerpräsidenten Rami Hamdallah. Anschließend waren Gespräche mit der israelischen Führung in Jerusalem geplant.

Auf einer Gaza-Geberkonferenz in Kairo hatte Ban am Sonntag zu neuen Bemühungen um eine dauerhafte Friedensregelung zwischen Israel und den Palästinensern aufgerufen. Am Dienstag besucht der UN-Generalsekretär erstmals seit 2012 wieder den Gazastreifen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Politiker Höcke kritisiert Holocaust-Gedenken
Dresden - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst.
AfD-Politiker Höcke kritisiert Holocaust-Gedenken
Russland verlängert Aufenthaltserlaubnis für Snowden
Der Whistleblower Edward Snowden ist seit mehr als drei Jahren auf der Flucht vor den US-Behörden. Nun wurde seine Aufenthaltserlaubnis in Russland um weitere drei …
Russland verlängert Aufenthaltserlaubnis für Snowden
Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus
Björn Höcke ist für gezielte Provokationen bekannt. Schon oft hat sich der Thüringer AfD-Chef mit rechten Sprüchen hervorgetan. Mit einer Rede in Dresden testet er …
Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus
US-Botschafter: „Gott sei Dank gibt es Merkel“
Berlin - Bei Donald Trump sorgt Angela Merkels Politik nicht gerade für Begeisterungsstürme. Viele Menschen in Amerika sehen das aber anders. Der Berliner US-Botschafter …
US-Botschafter: „Gott sei Dank gibt es Merkel“

Kommentare