Studenten protestieren auf dem Geländer der Universität in Teheran.
+
Studenten protestieren auf dem Geländer der Universität in Teheran.

Laut Behörden

Zwei Tote bei Protesten im Iran

Bei regierungskritischen Protesten im Iran sind nach Behördenangaben zwei Menschen getötet worden.

Theran - Bei Zusammenstößen am Rande von "illegalen Protesten" in der Stadt Dorud seien zwei Menschen getötet worden, sagte der stellvertretende Gouverneur der Provinz Lorestan, Habibollah Chodschastehpur, am Sonntag im Staatsfernsehen.

Der Vize-Gouverneur betonte, die Sicherheitskräfte hätten nicht auf die Demonstranten geschossen. Ein Fernsehsender der Revolutionswächter berichtete, "mit Jagd- und Militärwaffen" ausgerüstete Menschen hätten sich unter die Demonstranten gemischt und ziellos in die Menge und auf den Gouverneurssitz gefeuert.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Zahlen steigen: Pikante Recherche offenbart ein Problem, das RKI nicht auf dem Schirm hat
Corona-Zahlen steigen: Pikante Recherche offenbart ein Problem, das RKI nicht auf dem Schirm hat
Ermittlungen gegen Donald Trump: Landet der Präsident im Gefängnis? US-Magazin mit bahnbrechenden Details
Ermittlungen gegen Donald Trump: Landet der Präsident im Gefängnis? US-Magazin mit bahnbrechenden Details
Friedliche Machtübergabe? Trump-Sprecherin sorgt mit Aussage für Wirbel - „Der Präsident wird das Ergebnis ...“
Friedliche Machtübergabe? Trump-Sprecherin sorgt mit Aussage für Wirbel - „Der Präsident wird das Ergebnis ...“
Paris: Messerattacke nahe des alten „Charlie Hebdo“-Büros - zweiter Täter festgenommen - Al-Kaida drohte mit Terror
Paris: Messerattacke nahe des alten „Charlie Hebdo“-Büros - zweiter Täter festgenommen - Al-Kaida drohte mit Terror

Kommentare