+
Der Giftgas-Angriff auf den Syrischen Ort Chan Scheichun kostete 87 Menschen das Leben, viele weitere wurden schwer verletzt.

Experten:

Bei Angriff auf Chan Scheichun wurde Nervengas Sarin verwendet

Bei dem Angriff auf den syrischen Ort Chan Scheichun ist nach Angaben von Experten das Nervengas Sarin oder eine ähnliche Substanz eingesetzt worden.

Dies sei nach der Analyse von Proben in vier Labors "unbestreitbar", teilte die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) am Mittwoch in Den Haag mit. Bei dem Angriff vom 4. April waren laut der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte 87 Menschen getötet worden, unter ihnen 31 Kinder.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf CSU-Parteitag: Merkel bemüht sich um Ende der Eiszeit
Zwei Jahre nach dem Nürnberger Eklat steht Kanzlerin Angela Merkel wieder auf der CSU-Parteitagsbühne – diesmal lässt Horst Seehofer sie ungeschoren runter.
Auf CSU-Parteitag: Merkel bemüht sich um Ende der Eiszeit
CSU setzt Parteitag mit Wahl der neuen Doppelspitze fort
Die Doppelspitze Horst Seehofer und Markus Söder soll die CSU im wichtigen Landtagswahljahr 2018 zurück in die Erfolgsspur bringen. Heute soll der Parteitag den …
CSU setzt Parteitag mit Wahl der neuen Doppelspitze fort
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Sie reiten auf einer Erfolgswelle: Europas Rechtspopulisten sind in immer mehr Regierungen vertreten. Heute wollen sie in Prag noch enger zusammenrücken. Nicht dabei ist …
Europas Rechtspopulisten treffen sich in Prag
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten schon am Ziel. Das Land bekommt seinen bisher …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

Kommentare