+
Für den bayerischen SPD-Chef, Florian Pronold, würde bei einer Kandidatur von Christian Ude ein Traum wahr werden.

Bei Ude-Kandidatur wird für SPD ein Traum wahr

München - Für Bayerns SPD-Chef Florian Pronold wird mit der voraussichtlichen Landtagswahl-Spitzenkandidatur von Münchens Oberbürgermeister Christian Ude nach eigenem Bekunden ein Traum wahr.

“Wenn Sie mich vor zwei Jahren als Landesvorsitzenden gefragt hätten, ob ich mir Udes Kandidatur vorstellen kann, hätte ich gesagt, das gehört zu meinen kühnsten und schönsten Träumen“, sagte Pronold der “Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). “Die werden jetzt wahrscheinlich wahr.“ Es sei “die bestmögliche Auseinandersetzung mit der CSU, wenn einer der beliebtesten und bekanntesten bayerischen Politiker seinen Hut in den Ring wirft“. “Uns kann doch gar nichts besseres passieren“, sagte Pronold. Auch die SPD-Parteibasis sei begeistert.

Eine große Koalition mit der CSU schloss Pronold zwar nicht kategorisch aus. “Das kann ich nicht, weil ich das Wahlergebnis nicht kenne.“ Pronold betonte allerdings: “Man sieht doch gerade am Beispiel der FDP, dass es nichts bringt, gemeinsam mit der CSU für eine Verlängerung des Schreckens zu sorgen. Ich will einen Politikwechsel, der ist mit der CSU nur schwer vorstellbar.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump verteilt „Fake News Awards“ - scheitert aber zunächst am Link
Der US-Präsident und die „Fake News“, das ist eine lange Geschichte. Unredlichkeit wollte Trump nun mit „Awards“ herausstellen - das war aber nicht so einfach, und zum …
Trump verteilt „Fake News Awards“ - scheitert aber zunächst am Link
May und Macron kündigen neuen Einwanderungsvertrag an
Zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt wird der französische Präsident Emmanuel Macron Großbritannien besuchen - und gleich mit einer ganzen Ministerriege. Beim …
May und Macron kündigen neuen Einwanderungsvertrag an
Britisches Unterhaus verabschiedet EU-Austrittsgesetz
Wochenlange Debatten, Hunderte von Änderungsanträgen: Das Unterhaus in London hat das EU-Austrittsgesetz letztendlich durchgewunken. Doch ihr Ziel hat Premierministerin …
Britisches Unterhaus verabschiedet EU-Austrittsgesetz
Seehofer: „Die SPD hat einen Fehler gemacht“
Nach den Sondierungen könnten Gespräche über eine neue GroKo starten - wenn der Parteitag der SPD zustimmt. Die Sozialdemokraten hadern aber mit den …
Seehofer: „Die SPD hat einen Fehler gemacht“

Kommentare