+
Christian Lindner, neuer FDP-Chef, und seine Partei bekamen eine große Spende.

R&W hilft klammer Partei

FDP mit großer Spende von Investor

Berlin - Nach dem Abschied aus dem Bundestag, kämpft die FDP nicht nur um Stimmen, sondern auch um die Finanzierung. Dabei hat nun ein Investor geholfen.

Nach dem Abschied aus dem Bundestag hat die FDP erneut eine Großspende der Wirtschaft erhalten. Die R&W Industriebeteiligungen GmbH mit Sitz in Köln überwies den Liberalen jetzt 200 000 Euro, wie aus einer Veröffentlichung des Bundestages am Donnerstag hervorgeht. Die FDP hatte nach der Wahl bereits insgesamt 360 000 Euro von der Quandt-Familie und dem Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie erhalten. Die Liberalen, die bei der Wahl im September mit 4,8 Prozent erstmals in ihrer Geschichte den Einzug in den Bundestag verpasst hatten, müssen beim Neuaufbau kräftig sparen und Personal in der Parteizentrale in Berlin abbauen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israel bringt 800 syrische Weißhelme und deren Familien in Sicherheit
Die israelische Armee hat 800 syrische Weißhelme und deren Angehörige aus dem Süden Syriens in Sicherheit gebracht.
Israel bringt 800 syrische Weißhelme und deren Familien in Sicherheit
US-Rechtspopulist Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament
Steve Bannon, umstrittener Ex-Berater von Präsident Donald Trump und Galionsfigur der radikalen Rechten in den USA, konzentriert sich einem Medienbericht zufolge jetzt …
US-Rechtspopulist Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament
Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
Nach seiner Abdankung im Jahr 2014 war der spanische Altkönig Juan Carlos weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden. Nun wird der 80-Jährige von seiner Vergangenheit …
Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern
Die CSU geht aus dem jüngsten Streit um die Asylpolitik leicht gerupft hervor. Deshalb demonstriert sie jetzt Geschlossenheit. Doch die Meinungsverschiedenheiten …
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern

Kommentare