+
Dutzende Polizisten und Soldaten waren im Einsatz.

Polizisten und Beamte im Einsatz

Belgien: Großeinsatz der Polizei nach Verhaftungen bei Paris

Brüssel - Die belgische Polizei hat einen Großeinsatz in der westbelgischen Stadt Kortrijk nahe der französischen Grenze gestartet.

Der Einsatz stehe in Verbindung mit der Festnahme des mutmaßlichen Islamisten Reda Kriket, der vergangene Woche bei Paris festgenommen wurde, teilte ein Sprecher der belgischen Staatsanwaltschaft mit.

Polizisten und Soldaten waren Medienberichten zufolge in der Nähe einer viel befahrenen Straße unterwegs. Das Wohnviertel Rodenburg im Stadtteil Marke, das in der Nähe der Autobahn E17 nach Frankreich liegt und in dem sich die Aktion abspielte, wurde von der Polizei abgeriegelt.

Die französischen Behörden hatten nach der Festnahme von Kriket von einer "unmittelbar bevorstehenden Terrortat" gesprochen, die der Festgenommene vorbereitet habe. Kriket war am vergangenen Donnerstag in der an Paris angrenzenden Gemeinde Boulogne-Billancourt festgenommen worden.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung im nahegelegenen Argenteuil wurden unter anderem Sprengstoff, wie er auch von der Dschihadistenorganisation "Islamischer Staat" (IS) verwendet wird, und weiteres Material zum Bau von Sprengsätzen und ein gutes Dutzend Schusswaffen gefunden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 30 Zivilisten sterben bei Luftangriffen im Jemen
Sanaa (dpa) - Bei Luftangriffen der von Saudi-Arabien geführten Koalition sind im Jemen nach Angaben von Rebellen mindestens 30 Menschen getötet worden.
Mindestens 30 Zivilisten sterben bei Luftangriffen im Jemen
Schulz fordert Atomwaffenabzug: Regierung reagiert zurückhaltend
Die Bundesregierung hat zurückhaltend auf die Forderung von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz nach einem Abzug der in Deutschland gelagerten US-Atomwaffen reagiert. …
Schulz fordert Atomwaffenabzug: Regierung reagiert zurückhaltend
Kommentar: Schulz gibt den Schröder
Der Martin-Schulz-Zug kommt einfach nicht in Fahrt. Jetzt probieren‘s die Genossen mit Donald Trump als Zugpferd. Ob‘s was hilft? Ein Kommentar von Merkur-Chefredakteur …
Kommentar: Schulz gibt den Schröder
Abschiebung von Imam gestoppt: Justiz gibt schweren Fehler zu
Bei dem Terroranschlag in Barcelona verloren mehrere Menschen ihr Leben. Doch hätte der Angriff verhindert werden können? Die spanische Justiz gestand nun, einen …
Abschiebung von Imam gestoppt: Justiz gibt schweren Fehler zu

Kommentare