+
Sicherheitsbeamte ermitteln nach den Anschlägen in Brüssel im März.

Vorwurf Mord und Mordversuch

Belgische Polizei nimmt Terror-Verdächtigen fest

Brüssel - Zweieinhalb Monate nach den Brüsseler Terroranschlägen haben belgische Ermittler einen 31 Jahren Mann in Haft genommen. Über dessen Rolle bei dem Attentat gibt es noch keine Angaben.

Update vom 29. Juni 2016: Ein erneuter Terroranschlag hat die türkische Metropole Istanbul erschüttert: Selbstmordattentäter richteten am Flughafen Atatürk ein Blutbad an. Wir halten Sie über die Entwicklungen zum Terror in Istanbul auf dem Laufenden.

Dem Belgier werden die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung sowie Morde und Mordversuche in einem „terroristischen Zusammenhang“ vorgeworfen. Das berichtete die Staatsanwaltschaft am Freitag in Brüssel.

Der Mann wurde bereits am Donnerstag bei einer Durchsuchung in der Brüsseler Stadtgemeinde Schaerbeek festgenommen. Sein Name wurde mit Ali E.H.A. angegeben. Die Ermittler äußerten sich nicht zu Details mutmaßlicher Taten oder zur Rolle des Verdächtigen bei den Anschlägen. Islamistische Selbstmordattentäter hatten am 22. März auf dem Flughafen und in der Brüsseler U-Bahn 32 Menschen mit in den Tod gerissen. Die Ermittler haben bereits mehrere mutmaßliche Terroristen ermittelt und festgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer macht weiter - Politiker reagieren gemischt
München - Die Reaktionen auf die neuerliche Kandidatur von Horst Seehofer als CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident gehen weit auseinander.
Seehofer macht weiter - Politiker reagieren gemischt
Das sagt Markus Söder zu Seehofers Entschluss
Er ist Seehofers ehrgeizigster Kronprinz: Markus Söder (50, CSU). Doch nachdem der Ministerpräsident am Montag bekanntgab, noch einmal zu kandidieren, verschiebt sich …
Das sagt Markus Söder zu Seehofers Entschluss
De Maizière besorgt: Mehr politisch motivierte Straftaten
Berlin (dpa) - Die Zahl politisch motivierter Straftaten in Deutschland ist erneut gestiegen. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr 41 549 solcher Delikte - 6,6 …
De Maizière besorgt: Mehr politisch motivierte Straftaten
Frankreich-Wahl: Hollande ruft zur Wahl von Macron auf
Paris - Die Wahl in Frankreich 2017: Emmanuel Macron und Marine Le Pen gehen in die Stichwahl am 7. Mai. Das sind die Reaktionen. Wir begleiten die Wahl im Live-Ticker.
Frankreich-Wahl: Hollande ruft zur Wahl von Macron auf

Kommentare