+
Sepratisten in der ukrainischen "Volksrepublik" Donezk.

Bericht

So finanziert Moskau die Ukraine-Rebellen

Donezk - Die Rebellenhochburgen im Osten der Ukraine werden einem Zeitungsbericht zufolge offenbar maßgeblich von der russischen Regierung finanziert.

Seitdem die ukrainische Regierung die Ausgaben seiner Kommune nicht mehr trage, komme Moskau für die fehlenden Mittel auf, sagte der Verwaltungschef der von prorussischen Kämpfern besetzten Großstadt Donezk, Igor Martinow, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagausgabe). Die Hauptstadt der gleichnamigen "Volksrepublik" bekomme aus Russland "nicht nur ein bisschen Geld, sondern viel". Davon würden Renten und Sozialtransfers bezahlt sowie die Kosten der städtischen Dienste, des Nahverkehrs, der Schulen oder der Feuerwehr beglichen.

Martinow machte keine Angaben zur genauen Höhe der Finanzhilfe. Er sagte lediglich, das Geld werde der Stadt seit dem Sommer über die prorussische Donezker "Regierung" angewiesen. Auch der "Staatsapparat" und die "Ministerien" der selbsterklärten "Volksrepublik Donezk" würden von Russland finanziert. Donezk könne nur etwa 20 Prozent seines Finanzbedarfs aus eigenen Einnahmen decken.

Die ukrainische Regierung hatte kürzlich sämtliche staatlichen Leistungen für den Rebellengebieten im Osten des Landes eingestellt. Das Dekret von Präsident Petro Poroschenko war eine weitere Reaktion auf die von den Rebellen in Donzek und Lugansk in Eigenregie abgehaltenen sogenannten Präsidents- und Parlamentswahlen am 2. November.

Flip-Flops und Kalaschnikow: Wer ist die schöne Russen-Rebellin?

Flip-Flops und Kalaschnikow: Wer ist die schöne Russen-Rebellin?

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mutmaßlicher antisemitischer Schläger stellt sich
Der kurze Film zeigte, wie der Täter auf den jungen Israeli losgeht und ihn mit einem Gürtel schlägt und "Jude, Jude" schreit. Die Empörung war groß. Sogar die Kanzlerin …
Mutmaßlicher antisemitischer Schläger stellt sich
Neue Unruhe um Wahlkampf türkischer Politiker in Deutschland
Schon in etwas mehr als zwei Monaten wird voraussichtlich in der Türkei gewählt - wieder einmal. Wahlkampf türkischer Politiker in Deutschland ist inzwischen verboten. …
Neue Unruhe um Wahlkampf türkischer Politiker in Deutschland
Merkel und Macron wollen bei EU-Reform im Sommer liefern
Der Franzose musste wegen der zähen Regierungsbildung in Berlin lange auf eine Antwort warten. Nun will die Kanzlerin in der Debatte um Macrons ehrgeizigen …
Merkel und Macron wollen bei EU-Reform im Sommer liefern
Alice Weidel postet ungewöhnliches Selfie - Twitter-User rätseln über ihr Motiv
AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel hat auf Twitter ein Selfie veröffentlicht, das sie mit einem Künstler zeigt. Für viele passt das nicht zusammen, denn der engagiert …
Alice Weidel postet ungewöhnliches Selfie - Twitter-User rätseln über ihr Motiv

Kommentare