Hersteller warnt: Nicht verzehren! Aldi Süd ruft Produkt wegen Keimen zurück 

Hersteller warnt: Nicht verzehren! Aldi Süd ruft Produkt wegen Keimen zurück 
+
Hillary Clinton im Wahlkampf in Orlando (USA) (Symbolfoto).

Spenden-Korruption?

Berichte: FBI soll seit Monaten die Clinton-Stiftung untersuchen

Das Justizministerium lässt nach US-Medienberichten seit Monaten in aller Stille untersuchen, ob sich die Clinton Foundation der Korruption schuldig gemacht hat.

Washington - Dabei gehe es hauptsächlich um die Frage, ob Spendern im Gegenzug zu ihren Geldgaben politische Wohltaten versprochen oder gewährt wurden, als Hillary Clinton von 2009 bis 2013 Außenministerin war. Die dem Ministerium unterstellte Bundespolizei FBI prüfe außerdem, ob steuerfreie Vermögenswerte der Stiftung für persönliche oder politische Zwecke verwendet wurden und ob sich die Einrichtung am Steuergesetze hielt.

Ermittlungen schon 2016 eingeleitet

Wie es weiter heißt, knüpfen die Ermittlungen an Untersuchungen an, die bereits vor der Präsidentschaftswahl 2016 eingeleitet, aber dann zurückgefahren worden waren. Hillary Clinton war seinerzeit Spitzenkandidatin der Demokraten und unterlag dem Republikaner Donald Trump. Welche speziellen Vorgänge das FBI bei den Ermittlungen ins Visier nimmt, blieb zunächst unklar.

Was steckt hinter den Untersuchungen?

Der Sprecher von Hillary Clinton, Nick Merrill, nannte die Untersuchungen ein „Täuschungsmanöver“. Dahinter stecke das republikanische Ziel, von den laufenden Ermittlungen in der Russland-Affäre abzulenken, zitierten ihn Medien. Bei diesen Untersuchungen es um mögliche Absprachen des Trump-Lagers mit Russland zur Beeinflussung der Wahl. Die Republikaner hatten im vergangenen Jahr Justizminister Jeff Sessions wiederholt aufgerufen, die Aktivitäten der Clinton-Foundation unter die Lupe zu nehmen.

Die Stiftung wird von Ex-Präsident Bill Clinton, Hillary und Tochter Chelsea betrieben und dient vor allem der Förderung von Projekten in Entwicklungsländern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar zum Börsenbeben: Trumps Salami-Crash
Die neueste Twitter-Tirade von US-Präsident Trump gegen die US-Notenbank sorgt für Aufruhr, doch sie ist ein Ablenkungsmanöver. Ein Kommentar von Georg Anastasiadis, …
Kommentar zum Börsenbeben: Trumps Salami-Crash
Regierung einigt sich bei Fachkräftezuwanderung
Kurz vor der wohl letzten Kabinettssitzung des Jahres gibt es doch noch einen Kompromiss: CDU, CSU und SPD einigen sich auf zwei Gesetzentwürfe, die qualifizierte …
Regierung einigt sich bei Fachkräftezuwanderung
Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann losgehen
Monatelang war der politische Prozess im Bürgerkriegsland Syrien blockiert, jetzt kommt ein erster Durchbruch. Anfang 2019 soll der Verfassungsausschuss erstmals tagen.
Durchbruch für Syrien: Arbeit an Verfassung kann losgehen
Merz gibt seine Bewerbung ab: Traue mir ein Ministeramt zu
Ganz knapp ist Friedrich Merz Annegret Kramp-Karrenbauer im Kampf um den CDU-Vorsitz unterlegen. Nun macht der 63-Jährige klar, dass er die politischen Ambitionen auf …
Merz gibt seine Bewerbung ab: Traue mir ein Ministeramt zu

Kommentare