+
Syriens Machthaber Baschar Al-Assad spricht im Präsidentenpalast in Damaskus. 

Nach Gespräch in Damaskus

Berichte: Syriens Machthaber Assad zu Präsidentenwahl bereit

Damaskus - Der syrische Machthaber Baschar al-Assad hat sich nach russischen Berichten zu einer vorgezogenen Präsidentenwahl bereiterklärt.

Dafür müsse Syrien nach Assads Vorstellung aber zunächst "vom Terrorismus befreit werden", sagte der russische Abgeordnete Alexander Juschtschenko der Agentur Tass nach einem Gespräch mit dem Präsidenten in Damaskus.

Zudem habe Assad bei dem Treffen mit russischen Volksvertretern gesagt, er sei zu einer Verfassungsreform und Parlamentswahl bereit, hieß es. Russland stützt das Regime in Damaskus und hilft der Armee im Kampf gegen Rebellen mit Luftangriffen. Die USA fordern Assads Rücktritt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus
Der Geschichtslehrer und AfD-Politiker Björn Höcke hat ein Problem damit, wie die Deutschen auf ihre Vergangenheit blicken. Mit markigen Sprüchen erhält er Beifall vom …
Höcke löst mit Kritik an Holocaust-Gedenken Empörung aus
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD
Dresden - Der Thüringer AfD-Vorsitzende Björn Höcke hat mit massiver Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen Empörung ausgelöst - auch innerhalb der eigenen Partei.
Streit um Holocaust-Gedenken in der AfD
Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben
Berlin/Ankara - Haben türkische Imame in Deutschland Gülen-Anhänger bespitzelt? Die türkische Religionsbehörde Diyanet weist einen solchen Auftrag entschieden zurück. …
Spitzel-Affäre: Imame sollen Gülen-Anhänger ausgeforscht haben
Gutachter: Zschäpe schuldfähig und möglicherweise gefährlich
Nach wochenlangen juristischen Auseinandersetzungen hat der psychiatrische Sachverständige im NSU-Prozess das Gutachten über Beate Zschäpe geliefert. Er stellt der …
Gutachter: Zschäpe schuldfähig und möglicherweise gefährlich

Kommentare