+
Jubelnde Menschen auf der Berliner Mauer am Brandenburger Tor am 10.11.1989.

Rosen für die Opfer niedergelegt

Berlin erinnert an Mauerfall vor 27 Jahren

Berlin - Am 27. Jahrestag des Mauerfalls haben Politiker, Schüler und Zeitzeugen in Berlin Rosen für die Opfer der deutschen Teilung niedergelegt.

In der zentralen Gedenkstätte an der Bernauer Straße entzündete auch Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) eine Kerze. Bei einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung auf dem früheren Todesstreifen wurde an die friedliche Revolution vom Herbst 1989 erinnert.

Anlässlich des 9. Novembers hatte Müller Zivilcourage und Einsatz für die Demokratie angemahnt. Nur so könne das friedliche Zusammenleben in der freien Gesellschaft bewahrt werden.

In Berlin starben nach dem Mauerbau vom 13. August 1961 nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen mindestens 139 Menschen durch das DDR-Grenzregime. Hinweisen zu einem 140. Todesopfer wird laut Mauer-Stiftung nachgegangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - schon lange geplant?
Bei den Jamaika-Sondierungen sollte es am Sonntag einen „letzten Versuch“ für eine Einigung geben. Nun traf die FDP eine Entscheidung - gegen die Viererkoalition.
Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab - schon lange geplant?
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Nun wird die Suche nach dem …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
Jamaika-Aus: Seehofers Scherbenhaufen und die offene Zukunft der CSU
Das Scheitern der Jamaika-Gespräche ist für die CSU und Parteichef Seehofer hochproblematisch. Denn im Herbst 2018 steht die Bayern-Wahl an. Es dürften schicksalhafte …
Jamaika-Aus: Seehofers Scherbenhaufen und die offene Zukunft der CSU
FDP lässt Jamaika scheitern - und das bringt SPD in die Bredouille
Mit den Sozialdemokraten könnte Kanzlerin Merkel nach dem Jamaika-Aus Neuwahlen noch verhindern. Bleibt die SPD standhaft? Eine Analyse.
FDP lässt Jamaika scheitern - und das bringt SPD in die Bredouille

Kommentare