+
Berlin ist das erste Bundesland, das die Kita-Gebühren komplett abschafft. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Als erstes Bundesland

Berlin schafft Kita-Gebühren komplett ab

Die kostenfreie Kita ist Wirklichkeit geworden: Berliner Eltern zahlen nichts mehr für die Betreuung ihrer Kinder. Im ersten Bundesland, das die Beiträge abschafft, ist es allerdings schwierig, überhaupt einen freien Platz zu finden.

Berlin - Sozialpolitischer Meilenstein in Berlin: Eltern müssen für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas oder bei Tagesmüttern künftig generell keine Beiträge mehr zahlen.

Ab 1. August kostet die Kinderbetreuung auch für Kinder unter einem Jahr nichts mehr; die anderen fünf Jahre vor Schulbeginn waren schon seit 2007 schrittweise beitragsfrei gestellt worden. In allen Altersklassen müssen Eltern allerdings auch in Zukunft das Essen in den Kitas finanzieren.

Berlin ist damit das erste Bundesland, das die Kita-Gebühren komplett abschafft. In Rheinland-Pfalz gibt es die Beitragsfreiheit für Kinder ab zwei Jahren bereits seit 2010. In Niedersachsen und Hessen ist die Kinderbetreuung ab 1. August für Kinder ab drei Jahren beitragsfrei. Brandenburg steigt ebenfalls ein: Ab 1. August müssen Eltern zunächst für das letzte Kita-Jahr kein Geld mehr zahlen.

"Die gebührenfreie Kita für alle bedeutet für viele Eltern eine spürbare finanzielle Entlastung", sagte die Berliner Familiensenatorin Sandra Scheeres (SPD). "Kitas sind Bildungseinrichtungen, und Bildung muss gebührenfrei sein." Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will, dass die Kitas in ganz Deutschland schrittweise beitragsfrei werden.

Eine Übersicht über alle Änderungen, die zum 1. August in Kraft treten, finden Sie hier.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor OB-Wahl in München: CSU hadert mit Strategie - Slogan und Plakate sorgen für Stirnrunzeln
Die CSU macht sich Sorgen um München. Kurz vor der OB-Wahl 2020 im März schraubt Parteichef Söder die Erwartungen in der Landeshauptstadt runter. Die Zentrale hadert mit …
Vor OB-Wahl in München: CSU hadert mit Strategie - Slogan und Plakate sorgen für Stirnrunzeln
OB-Wahl 2020 in München: Wann ist der Termin? Wer tritt an?
Oberbürgermeisterwahl 2020 in München: Wann ist der Termin? Welche Kandidaten treten bei der Kommunalwahl gegen OB Reiter an?
OB-Wahl 2020 in München: Wann ist der Termin? Wer tritt an?
Iran-Konflikt: Drei Millionen Dollar für Trumps Ermordung - Abgeordneter will Vergeltung
Der Konflikt zwischen Iran und USA schwelt weiter: Nun hat ein iranischer Abgeordneter eine Riesensumme für die Tötung von US-Präsident Donald Trump ausgelobt.
Iran-Konflikt: Drei Millionen Dollar für Trumps Ermordung - Abgeordneter will Vergeltung
Mordfall Walter Lübcke: Hauptverdächtiger war offenbar für die AfD als Helfer aktiv
Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke steht der mutmaßliche Täter Stephan E.  vor Gericht. Nun kommt heraus, dass er wohl engere …
Mordfall Walter Lübcke: Hauptverdächtiger war offenbar für die AfD als Helfer aktiv

Kommentare