1. Startseite
  2. Politik

Berlin-Wahl 2021: Wahlbenachrichtigung nicht erhalten? Das sollten Sie jetzt tun

Erstellt:

Von: Markus Hofstetter

Kommentare

Wahlbenachrichtigung für die Bundestagswahl 2021 und die Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2021
Bis zum 5. September sollte die Wahlbenachrichtigung bei den Wählerinnen und Wählerin in Berlin sein © snapshot-photography/ T.Seeliger/imago

Was muss ich tun, um bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin mitmachen zu können? Wir geben Antworten auf häufige Fragen.

Berlin – Am 26. September 2021 wird das 19. Berliner Abgeordnetenhaus für eine Legislaturperiode von fünf Jahren gewählt. Gleichzeitig finden auch die Wahlen zu den zwölf Bezirksverordnetenversammlungen, die Bundestagswahl, die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern sowie das Volksbegehren der Initiative Deutsche Wohnen & Co. enteignen statt.

Alle Infos zur Berlin-Wahl 2021 finden Sie in unserem News-Ticker.

Bis wann wird Wahlbenachrichtigung zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses versandt?

Aufgerufen zur Wahl sind rund 2,45 Millionen Berlinerinnen und Berliner. Bis spätestens 5. September sollte ihnen die Wahlbenachrichtigung per Post zugesandt werden.

Auf der Wahlbenachrichti­gung stehen der Wahltermin, der Wahlkreis, die Adresse, die Öffnungszeiten des Wahllokals und ob dieses barrierefrei ist.

Was tun, wenn Sie keine Wahlbenachrichtigung für die Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses erhalten haben?

Wenn Sie bis zum 5. September keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, sollten Sie zu Ihrem Bezirksamt gehen und danach fragen. Zur Identifizierung benötigen Sie auf alle Fälle ihren Personalausweis oder Reisepass. Das sollten Sie bis zum 10. September erledi­gen. Danach ist eine Korrektur des Wählerverzeichnisses nicht mehr möglich.

Bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus darf übrigens jeder mitmachen, der die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist und seit mindestens drei Monaten den Hauptwohn­sitz in Berlin hat.

Was müssen Sie zur persönlichen Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses mitbringen?

Gehen Sie am Wahltag persönlich zur Wahl, müssen Sie einen amtlichen Ausweis mit Lichtbild mitbringen. Dazu zählen zum Beispiel den Per­sonalausweis oder den Reisepass.

Die Wahlbenachrichtigung ist nicht unbedingt erforderlich. Doch Sie müssen wissen, an welcher Adresse und in welchem Wahlraum Sie sich einfinden müssen. Denn nur dort lässt sich per Ausweis überprüfen, ob Sie im richtigen Wahlraum sind, bevor Sie einen Stimmzettel erhalten. 

Wie können Sie die Briefwahl zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses beantragen?

Sie möchten oder können am 26. September nicht ins Wahllokal gehen und dennoch an der Wahl teilnehmen? Dann beantragen Sie Briefwahl. Der Antrag sollte so früh wie möglich, jedoch spätestens bis zu 24. September 18 Uhr gestellt werden, damit Ihnen die Wahlunterlagen auch rechtzeitig zugeschickt werden können.

Hilfe bei der Wahlentscheidung gibt es übrigens auch im Jahr 2021 wieder durch ein beliebtes Online-Tool. Auf Merkur.de finden Sie den Wahl-O-Mat Berlin, damit Sie kostenlos ihre Präferenz für verschiedene Parteien testen können. Zudem finden Sie hier eine Übersicht der aktuellen Umfragen. Weitere Umfragen, Live-Daten und Zahlen finden Sie in unserem Ergebnis-Text mit allen wichtigen Grafiken im Überblick.

Auch interessant

Kommentare