Haftanstalt in Berlin

Was verbreitet ein inhaftierter Islamist aus dem Gefängnis auf Facebook?

Ein inhaftierter Straftäter mit islamistischem Hintergrund soll aus dem Berliner Gefängnis Tegel heraus auf Facebook aktiv geworden sein.

Berlin - Ob er strafrechtlich Relevantes verbreitet hat, werde derzeit geprüft, sagte ein Sprecher der Justizverwaltung am Freitag. Der Gefangene komme zudem in eine andere Haftanstalt mit verschärften Auflagen. Die „Berliner Morgenpost“ berichtete, der Mann sei ein anschlagsbereiter Gefährder.

Dem Zeitungsbericht zufolge erscheinen auf einem unter Alias-Namen geführten Facebook-Account Einträge über den getöteten Al-Kaida-Chef Osama bin Laden und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Es werde davon ausgegangen, dass die Einträge von dem Berliner Häftling verfasst wurden. Darauf deute auch ein Foto einer Gefängniszelle auf dem Facebook-Konto hin.

Justizbedienstete wurden schon angegriffen

Der Justizsprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, der Haftraum des Mannes sei mehrfach durchsucht worden. „Gefangene, die mit dem islamistischem Terrorismus sympathisieren, unterstehen einer strengen Beobachtung.“ Ein Mobiltelefon sei nicht gefunden worden. Es sei zwar verboten, in der Haft ein Handy zu haben, strafbar sei das aber nicht.

In Justizkreisen war zu hören, dass sich der Berliner in der Haft selbst radikalisiert habe. Er soll immer wieder Straftaten verübt und wiederholt im Gefängnis gelandet sein. Er habe auch Justizbedienstete angegriffen. Der Staatsschutz des Landeskriminalamtes kam nach Informationen der „Berliner Morgenpost“ in einem behördeninternen Vermerk zu der Einschätzung, der Mann sei „eine Gefahr für die innere Sicherheit Deutschlands“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kanzlerin Merkel will in Chemnitz mit Bürgern debattieren
Kommt die Kanzlerin zu spät? Seit dem gewaltsamen Tod eines Deutschen in Chemnitz - vermutlich durch Asylbewerber - sind drei Monate vergangen.
Kanzlerin Merkel will in Chemnitz mit Bürgern debattieren
CSU wartet auf Seehofers Abschiedspläne
Das Ende des Jahres in der CSU verspricht einmal mehr Aufregung: Wie schon Ende 2017 wartet die Partei auf eine finale Entscheidung zur Zukunft ihres Parteichefs Horst …
CSU wartet auf Seehofers Abschiedspläne
Grüne legen zu, SPD verliert einen Punkt - Regierungsmehrheit für Schwarz-Grün?
Während die CDU einen neuen Vorsitzenden sucht, setzen die Wähler laut dem ARD-“Deutschlandtrend“ aktuell auf die Grünen. Schwarz-Grün hätte eine Regierungsmehrheit im …
Grüne legen zu, SPD verliert einen Punkt - Regierungsmehrheit für Schwarz-Grün?
ARD-“Deutschlandtrend“: So nah rücken die Grünen an die Union heran
Im aktuellen „Deutschlandtrend“ der ARD dürfen sich die Grünen über große Zustimmung freuen und rücken der Union auf die Pelle. Die AfD verliert zwei Prozentpunkte.
ARD-“Deutschlandtrend“: So nah rücken die Grünen an die Union heran

Kommentare