Die türkischstämmige Politikerin Canan Bayram erhielt 57 von 60 Stimmen der Wahldelegierten und ist damit Ströbeles Nachfolgekandidatin. Foto: Soeren Stache
1 von 5
Die türkischstämmige Politikerin Canan Bayram erhielt 57 von 60 Stimmen der Wahldelegierten und ist damit Ströbeles Nachfolgekandidatin. Foto: Soeren Stache
Die Grünen-Politiker Christian Ströbele und Canan Bayram in Berlin. Foto: Paul Zinken/Archiv
2 von 5
Die Grünen-Politiker Christian Ströbele und Canan Bayram in Berlin. Foto: Paul Zinken/Archiv
Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) spricht in Berlin während der Mitgliederversammlung seiner Partei. Foto: Soeren Stache
3 von 5
Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) spricht in Berlin während der Mitgliederversammlung seiner Partei. Foto: Soeren Stache
Hans-Christian Ströbele im Bundestag: Die Grünen suchen einen Nachfolgekandidaten für den Politik-Veteranen. Foto: Wolfgang Kumm
4 von 5
Hans-Christian Ströbele im Bundestag: Die Grünen suchen einen Nachfolgekandidaten für den Politik-Veteranen. Foto: Wolfgang Kumm
Grünes Urgestein: Der 77-jährige Hans-Christian Ströbele verlässt die politische Bühne. Foto: Soeren Stache
5 von 5
Grünes Urgestein: Der 77-jährige Hans-Christian Ströbele verlässt die politische Bühne. Foto: Soeren Stache

Frühere SPD-Politikerin

Ströbele-Nachfolge geklärt: Canan Bayram tritt an

Berlin (dpa) - Die Grünen im Berliner Stadtbezirk Friedrichshain- Kreuzberg haben eine Nachfolgekandidatin für ihren langjährigen Bundestagsabgeordneten Hans-Christian Ströbele gewählt. Die türkischstämmige Canan Bayram (51) erhielt am Samstag 57 von 60 Stimmen der Wahldelegierten, wie ein Parteisprecher mitteilte.

"Wir müssen die offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln", sagte Bayram. Die frühere SPD-Politikerin soll in die Fußstapfen Ströbeles treten, der den Wahlkreis vier Mal in Folge gewann und der einzige direkt gewählte Grüne im Bundestag ist. Der 77-Jährige hatte angekündigt, bei der Bundestagswahl am 24. September nicht noch einmal anzutreten.

Die Grünen hoffen darauf, dass sie den Wahlkreis 083 auch ohne ihre bisherige Galionsfigur holen können. Den Kandidaten von SPD und Linken, Cansel Kiziltepe und Pascal Meiser, werden ebenfalls Chancen eingeräumt. Der Wahlkreis umfasst den Multi-Kulti-Stadtteil Kreuzberg ebenso wie Friedrichshain und Teile von Prenzlauer Berg im früheren Ostteil der Stadt.

Infos Grüne zur Wahlkreismitgliederversammlung

Infos zu Pascal Meiser

Webseite Kiziltepe

Webseite Bayram

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Rettungsschiff "Aquarius" in Spanien eingetroffen
Italien wollte sie nicht haben. Nun können die von der "Aquarius" geretteten 629 Flüchtlinge auf eine bessere Zukunft hoffen. Nach Einschätzung des Roten Kreuzes ist …
Rettungsschiff "Aquarius" in Spanien eingetroffen
Italien weist weitere Rettungsschiffe mit Migranten ab
Das Hafenverbot für die "Aquarius" reicht Italiens rechtem Innenminister nicht. Salvini will auch andere Rettungsschiffe nicht in seinen Häfen sehen. Und für die Retter …
Italien weist weitere Rettungsschiffe mit Migranten ab
Merkel beharrt im Asylstreit auf europäischer Lösung
Im Streit zwischen den Unionsparteien ist weiter keine Entspannung in Sicht. CDU-Politiker warnen mittlerweile vor einem politischen Erdbeben.
Merkel beharrt im Asylstreit auf europäischer Lösung
Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang
Streit über die Asylpolitik gibt es in der Union schon lange. Mit Verspätung kommt es nun zum Knall: Die CSU droht der Kanzlerin offen, setzt sie maximal unter Druck, …
Unions-Machtkampf eskaliert: CSU droht Merkel mit Alleingang

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.