Die türkischstämmige Politikerin Canan Bayram erhielt 57 von 60 Stimmen der Wahldelegierten und ist damit Ströbeles Nachfolgekandidatin. Foto: Soeren Stache
1 von 5
Die türkischstämmige Politikerin Canan Bayram erhielt 57 von 60 Stimmen der Wahldelegierten und ist damit Ströbeles Nachfolgekandidatin. Foto: Soeren Stache
Die Grünen-Politiker Christian Ströbele und Canan Bayram in Berlin. Foto: Paul Zinken/Archiv
2 von 5
Die Grünen-Politiker Christian Ströbele und Canan Bayram in Berlin. Foto: Paul Zinken/Archiv
Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) spricht in Berlin während der Mitgliederversammlung seiner Partei. Foto: Soeren Stache
3 von 5
Der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Die Grünen) spricht in Berlin während der Mitgliederversammlung seiner Partei. Foto: Soeren Stache
Hans-Christian Ströbele im Bundestag: Die Grünen suchen einen Nachfolgekandidaten für den Politik-Veteranen. Foto: Wolfgang Kumm
4 von 5
Hans-Christian Ströbele im Bundestag: Die Grünen suchen einen Nachfolgekandidaten für den Politik-Veteranen. Foto: Wolfgang Kumm
Grünes Urgestein: Der 77-jährige Hans-Christian Ströbele verlässt die politische Bühne. Foto: Soeren Stache
5 von 5
Grünes Urgestein: Der 77-jährige Hans-Christian Ströbele verlässt die politische Bühne. Foto: Soeren Stache

Frühere SPD-Politikerin

Ströbele-Nachfolge geklärt: Canan Bayram tritt an

Berlin (dpa) - Die Grünen im Berliner Stadtbezirk Friedrichshain- Kreuzberg haben eine Nachfolgekandidatin für ihren langjährigen Bundestagsabgeordneten Hans-Christian Ströbele gewählt. Die türkischstämmige Canan Bayram (51) erhielt am Samstag 57 von 60 Stimmen der Wahldelegierten, wie ein Parteisprecher mitteilte.

"Wir müssen die offene Gesellschaft nicht nur verteidigen, sondern auch weiterentwickeln", sagte Bayram. Die frühere SPD-Politikerin soll in die Fußstapfen Ströbeles treten, der den Wahlkreis vier Mal in Folge gewann und der einzige direkt gewählte Grüne im Bundestag ist. Der 77-Jährige hatte angekündigt, bei der Bundestagswahl am 24. September nicht noch einmal anzutreten.

Die Grünen hoffen darauf, dass sie den Wahlkreis 083 auch ohne ihre bisherige Galionsfigur holen können. Den Kandidaten von SPD und Linken, Cansel Kiziltepe und Pascal Meiser, werden ebenfalls Chancen eingeräumt. Der Wahlkreis umfasst den Multi-Kulti-Stadtteil Kreuzberg ebenso wie Friedrichshain und Teile von Prenzlauer Berg im früheren Ostteil der Stadt.

Infos Grüne zur Wahlkreismitgliederversammlung

Infos zu Pascal Meiser

Webseite Kiziltepe

Webseite Bayram

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
In der spanischen Metropole Barcelona kam es am am Donnerstagnachmittag zu einem Terroranschlag. Ein Lieferwagen raste in der Nähe der Ramblas in eine Menschenmenge. …
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Südkoreas Präsident Moon Jae In ist überzeugt davon: Einen neuen Krieg auf der koreanischen Halbinsel wird es trotz wachsender Spannungen nicht geben. Der höchste …
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte
Seit 1964 erschütterte der Konflikt Kolumbien, über 220 000 Menschen starben bei Kämpfen zwischen Guerilla, Soldaten und Paramilitärs. Nun sind die letzten Waffen der …
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte
Trumps späte Einsicht kann Proteste nicht stoppen
Trump hat lange gebraucht, um sich gegen die Rassisten von Charlottesville zu positionieren. Die Proteste im ganzen Land konnte er damit nicht stoppen.
Trumps späte Einsicht kann Proteste nicht stoppen

Kommentare