+
Ein Sicherheitsbeamter vor dem Kapitol: Das Gebäude war am Freitagmorgen kurz abgesperrt.

Repräsentantenhaus beendet Sitzung

Besucher mit Waffe? Kapitol in Washington geschlossen

Washington - 40 Minuten lang haben Sicherheitskräfte am Freitag das Kapitol in Washington abgesperrt - ein sogenannter Lockdown. Eine Person mit einer Waffe wurde im Gebäude vermutet.

Die Polizei bestätigte den Lockdown am Freitag und erklärte, man suche nach einer Person. Das Repräsentantenhaus trat um 9 Uhr zusammen, löste sich aber rasch wieder auf. Der Sender CBS berichtete, Polizisten hielten Passanten vom Gebäude fern. Die umliegenden Gebäude des Kongresses blieben geöffnet.

Einige US-Medien berichten, im Kapitol sei eine Person gesehen worden, die etwas trug, das "wie eine Waffe aussah". Der Verdacht bestätigte sich aber anscheinend nicht. Gegen 09.45 Uhr (Ortszeit) wurde das Kapitol wieder geöffnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tempelberg-Krise eskaliert: Drei Tote, 400 Verletzte
Der Streit um den Tempelberg in Jerusalem ist am Freitag heftig eskaliert und hat mindestens drei Menschenleben gefordert. Mehrere Verletzte schweben in Lebensgefahr.
Tempelberg-Krise eskaliert: Drei Tote, 400 Verletzte
Erdogan verurteilt neuen Türkei-Kurs: „Deutschland muss sich besinnen“
Mit wütenden Worten reagiert Erdogan auf die neue Türkei-Politik Deutschlands. „Eure Kraft reicht nicht aus, um die Türkei anzuschwärzen“, warnt er - und weist die …
Erdogan verurteilt neuen Türkei-Kurs: „Deutschland muss sich besinnen“
Zahl der islamischen Gefährder erneut gestiegen
In Deutschland gibt es immer mehr gewaltorientierte Extremisten. Die größte Gefahr geht weiter von islamistischen Gefährdern aus. Auch bei Rechtsextremisten besteht die …
Zahl der islamischen Gefährder erneut gestiegen
Schulz und SPD verharren im Umfrage-Tief
Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz versucht sich Angela Merkel zu stellen. Doch auch sein "Zukunftsplan" führt ihn bislang nicht aus den schlechten Umfragewerten …
Schulz und SPD verharren im Umfrage-Tief

Kommentare