+
Was für eine seltsame Konversation!

"Das finden Sie noch lustig???"

"Betrug am Volke"? Bundesregierung veräppelt Bürger bei Facebook

  • schließen

Berlin - Ist es ein Verschwörungstheoretiker? Oder ein besorgter Bürger? Fakt ist: Die Bundesregierung hat einen User auf ihrer Facebook-Seite veräppelt.

Die Bundesregierung ist auch bei Facebook und berichtet dort für mehr als 130.000 Fans unter anderem über die Aktivitäten der Kanzlerin. Vergangenen Freitag gab es vier Fotos von Angela Merkel zu sehen, wie sie gemeinsam mit Kindern Spaß am wissenschaftlichen Forschen hatte.

Neben Hunderten Likes und vielen positiven Kommentaren gab es auch eine GANZ seltsame Wortmeldung. Diese wird nun über verschiedene Seiten viral. Denn sie sorgt für große Verwunderung.

"Hallo. Wann geben Sie zu, dass Deutschland eine eingetragene Firma ist?", fragt ein Mann namens Peter. Tags darauf antwortete die Bundesregierung über ihren offiziellen Account darauf: "Vielleicht morgen, vielleicht aber auch gar nicht. Viele Grüße", samt Smiley. Fragesteller Peter schien von dieser Antwort nicht zufriedengestellt: "Das ist Betrug am Volke! Das finden Sie noch lustig???", echauffiert er sich.

Die Bundesregierung veräppelt einen Facebook-User: Herrlich! Ob dessen Frage ernst gemeint war oder selbst schon Satire war, bleibt natürlich unklar. Aber mit ihrer verschmitzten Facebook-Reaktion sammelt die Bundesregierung allemal Pluspunkte.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirbel nach Merkel-Besuch in Dresden: Twitter-User gehen auf Polizei und Pegida los
Polizisten sollen TV-Reporter beim Merkel-Besuch vor ein paar Tagen in Dresden behindert haben. Die Wellen schlagen hoch, von einem Eingriff in die Pressefreiheit ist …
Wirbel nach Merkel-Besuch in Dresden: Twitter-User gehen auf Polizei und Pegida los
Ist das der Auslöser der Türkei-Krise? Trump wirft Erdogan „schrecklichen Fehler“ vor
Die Türkei ist nach ihrem Streit mit der USA wirtschaftlich schwer angeschlagen. Forderungen nach deutschen Finanzhilfen werden laut. Kanzlerin Merkel muss sich schwere …
Ist das der Auslöser der Türkei-Krise? Trump wirft Erdogan „schrecklichen Fehler“ vor
Melania Trump warnt eindringlich und verteilt damit Seitenhieb auf ihren Mann
US-Präsident Donald Trump hat nach Berichten der US-Medien Bloomberg und Dow Jones vom Montag erneut die US-Notenbank Federal Reserve für deren Zinspolitik kritisiert.
Melania Trump warnt eindringlich und verteilt damit Seitenhieb auf ihren Mann
AfD darf bayerisches Parteimitglied Bergmüller nicht ausschließen
Die AfD darf den Spitzenkandidaten der Partei in Oberbayern, Franz Bergmüller, nicht ausschließen. Das entschied das Landgericht Berlin am Dienstag und gab damit einer …
AfD darf bayerisches Parteimitglied Bergmüller nicht ausschließen

Kommentare