+
Was für eine seltsame Konversation!

"Das finden Sie noch lustig???"

"Betrug am Volke"? Bundesregierung veräppelt Bürger bei Facebook

  • schließen

Berlin - Ist es ein Verschwörungstheoretiker? Oder ein besorgter Bürger? Fakt ist: Die Bundesregierung hat einen User auf ihrer Facebook-Seite veräppelt.

Die Bundesregierung ist auch bei Facebook und berichtet dort für mehr als 130.000 Fans unter anderem über die Aktivitäten der Kanzlerin. Vergangenen Freitag gab es vier Fotos von Angela Merkel zu sehen, wie sie gemeinsam mit Kindern Spaß am wissenschaftlichen Forschen hatte.

Neben Hunderten Likes und vielen positiven Kommentaren gab es auch eine GANZ seltsame Wortmeldung. Diese wird nun über verschiedene Seiten viral. Denn sie sorgt für große Verwunderung.

"Hallo. Wann geben Sie zu, dass Deutschland eine eingetragene Firma ist?", fragt ein Mann namens Peter. Tags darauf antwortete die Bundesregierung über ihren offiziellen Account darauf: "Vielleicht morgen, vielleicht aber auch gar nicht. Viele Grüße", samt Smiley. Fragesteller Peter schien von dieser Antwort nicht zufriedengestellt: "Das ist Betrug am Volke! Das finden Sie noch lustig???", echauffiert er sich.

Die Bundesregierung veräppelt einen Facebook-User: Herrlich! Ob dessen Frage ernst gemeint war oder selbst schon Satire war, bleibt natürlich unklar. Aber mit ihrer verschmitzten Facebook-Reaktion sammelt die Bundesregierung allemal Pluspunkte.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela
Venezuela steckt in einer tiefen Krise, viele sind unzufrieden mit der Regierung. Trotzdem wollen die regierenden Sozialisten bei der Gouverneurswahl am Sonntag einen …
Lateinamerikanische Länder fordern Überprüfung der Wahl in Venezuela
Iraks Kurden verlieren weitere Gebiete
Am Montag zogen die Kurden aus der strategisch wichtigen Stadt Kirkuk ab und überließen sie der irakischen Armee. Einen Tag später müssen sie auch Ölfelder aufgeben. Ein …
Iraks Kurden verlieren weitere Gebiete
US-Richter stoppt jüngste Version von Trumps Einreiseverboten
US-Präsident Donald Trump ist mit den von ihm angestrebten Einreiseverboten erneut von einem Gericht ausgebremst worden.
US-Richter stoppt jüngste Version von Trumps Einreiseverboten
US-Politikerin behauptet, sie sei mit Aliens in Raumschiff mitgeflogen
Eine Kongress-Kandidatin aus Miami behauptet, sie habe schon des Öfteren telepathisch mit Aliens kommuniziert - und sei einmal sogar in einem Raumschiff mitgeflogen.
US-Politikerin behauptet, sie sei mit Aliens in Raumschiff mitgeflogen

Kommentare