US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot

US-Comedy-Legende Jerry Lewis ist tot
+
Was für eine seltsame Konversation!

"Das finden Sie noch lustig???"

"Betrug am Volke"? Bundesregierung veräppelt Bürger bei Facebook

  • schließen

Berlin - Ist es ein Verschwörungstheoretiker? Oder ein besorgter Bürger? Fakt ist: Die Bundesregierung hat einen User auf ihrer Facebook-Seite veräppelt.

Die Bundesregierung ist auch bei Facebook und berichtet dort für mehr als 130.000 Fans unter anderem über die Aktivitäten der Kanzlerin. Vergangenen Freitag gab es vier Fotos von Angela Merkel zu sehen, wie sie gemeinsam mit Kindern Spaß am wissenschaftlichen Forschen hatte.

Neben Hunderten Likes und vielen positiven Kommentaren gab es auch eine GANZ seltsame Wortmeldung. Diese wird nun über verschiedene Seiten viral. Denn sie sorgt für große Verwunderung.

"Hallo. Wann geben Sie zu, dass Deutschland eine eingetragene Firma ist?", fragt ein Mann namens Peter. Tags darauf antwortete die Bundesregierung über ihren offiziellen Account darauf: "Vielleicht morgen, vielleicht aber auch gar nicht. Viele Grüße", samt Smiley. Fragesteller Peter schien von dieser Antwort nicht zufriedengestellt: "Das ist Betrug am Volke! Das finden Sie noch lustig???", echauffiert er sich.

Die Bundesregierung veräppelt einen Facebook-User: Herrlich! Ob dessen Frage ernst gemeint war oder selbst schon Satire war, bleibt natürlich unklar. Aber mit ihrer verschmitzten Facebook-Reaktion sammelt die Bundesregierung allemal Pluspunkte.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz angespannter Lage: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver
Inmitten schwerer Spannungen mit Nordkorea starten die USA am Montag ihr jährliches gemeinsames Militärmanöver mit dem Verbündeten Südkorea.
Trotz angespannter Lage: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver
Es wird einsam um ihn: Trumps verzweifelter Befreiungsschlag
Donald Trump scheint sich mehr und mehr zu isolieren. Der Abschied von Chefberater Stephen Bannon könnte der Anfang vom Ende für den US-Präsidenten sein. 
Es wird einsam um ihn: Trumps verzweifelter Befreiungsschlag
Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten
Nach den Anschlägen in Katalonien werden in Italien die Schutzmaßnahmen für Fußgängerzonen, Kunstschätze und berühmte Bauwerke verstärkt.
Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten
Seehofer: Obergrenze nicht ausdrücklich Koalitionsbedingung
Die Obergrenze für Flüchtlinge war ein Dauerbrenner der CSU. Parteichef Seehofer hatte sie sogar zur Bedingung für einen Koalitionsvertrag gemacht. Das sieht er nun zwar …
Seehofer: Obergrenze nicht ausdrücklich Koalitionsbedingung

Kommentare