+
Verkehrsminister Alexander Dobrindt laut "Bild" noch in diesem Jahr Sonderparkplätze für Elektro-Autos. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Dobrindt plant Gesetz für Elektro-Autos

Berlin - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung noch in diesem Jahr Sonderparkplätze für Elektro-Autos und Carsharing gesetzlich genehmigen.

"Elektro-Autos gehören zur Mobilität der Zukunft. Deshalb wollen wir diese Technik fördern", sagte er dem Blatt. Letzten Endes würden die Kommunen dann selbst über die Standorte dieser kostenfreien Angebote entscheiden. Dabei hätten die Kommunen sicherlich "Pendler und Normal-Fahrer im Blick."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NSU-Plädoyers verzögern sich weiter
Wann geht der NSU-Prozess endlich auf die Zielgerade? Wegen anhaltender Auseinandersetzungen zwischen Gericht und Verteidigern ist dies weiter offen. Droht zunächst ein …
NSU-Plädoyers verzögern sich weiter
BAMF stellt neue Systeme zur Identitätsprüfung vor
Bamberg (dpa) - Nach Problemen mit Mehrfach-Identitäten von Flüchtlingen und dem Fall Franco A. will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die …
BAMF stellt neue Systeme zur Identitätsprüfung vor
Umfrage zur Bundestagswahl: Die Linke legt zu
Bundestagswahl 2017: Im September wird der neue Bundestag gewählt. Martin Schulz (SPD) hat laut einer aktuellen Umfrage nicht annähernd eine Kanzler-Mehrheit.
Umfrage zur Bundestagswahl: Die Linke legt zu
NSU-Prozess: Gericht lehnt Aufzeichnung von Plädoyers ab
München - Die mit Spannung erwarteten Plädoyers im NSU-Prozess verzögern sich weiter: Streit gibt es jetzt um eine Aufzeichnung der Schlussplädoyers, die das Gericht …
NSU-Prozess: Gericht lehnt Aufzeichnung von Plädoyers ab

Kommentare