+
Joschka Fischer 2013 während einer Podiumsdiskussion in Wroclaw. Foto: Maciej Kulczynski / Archiv

"Bild": Zollbeamte finden Polizeiakte von Joschka Fischer

Frankfurt/Main (dpa) - Die angeblich jahrelang verschwundene Polizeiakte von Joschka Fischer haben Zollbeamte nach Informationen der "Bild"-Zeitung am Frankfurter Flughafen in einem herrenlosen Koffer entdeckt.

Darin sollen unter anderem Fotos, Daten, Fingerabdrücke sowie Personenbeschreibungen des Grünen-Politikers und einstigen Bundesaußenministers sein, der früher in Frankfurt wohnte und Mitglied der linken Szene war. Der Fund soll einige Wochen zurückliegen.

Die Zeitung zitiert Frankfurts Polizeipräsidenten Gerhard Bereswill mit den Worten: "Ich sehe keinen Grund, an der Echtheit dieses Dokuments zu zweifeln." Ein Sprecher der Frankfurter Polizei wollte sich zu dem Fall auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht äußern. Beim Hauptzollamt Frankfurt war zunächst niemand erreichbar.

Dem Bericht zufolge plädiert Bereswill dafür, den Fund ins hessische Staatsarchiv zu geben. Die Akte soll zunächst im Polizeipräsidium Frankfurt gewesen sein, später in der Staatskanzlei gelandet und später verschwunden sein. Fischer sagte der "Bild": "Danke für die Information, dass die Akte wieder da ist. Aber was soll ich dazu sagen? Erinnerung? Das ist ja alles so unendlich weit weg..."

Artikel auf Bild plus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Montenegro
Montenegro steht als jüngstes Nato-Mitglied seit Monaten zwischen seinem historischen Freund Russland und Washington. Hat dieses politische Tauziehen jetzt zum Anschlag …
Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Montenegro
Hintergründe noch unklar: Mann sprengt sich vor US-Botschaft in Montenegro in die Luft
Vor der US-Botschaft in Podgorica, der Hauptstadt von Montenegro, hat sich ein Mann in die Luft gesprengt. 
Hintergründe noch unklar: Mann sprengt sich vor US-Botschaft in Montenegro in die Luft
BGH prüft IS-Attacke einer Schülerin auf Polizisten
Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft den Fall der jugendlichen IS-Sympathisantin Safia S., die vor zwei Jahren in Hannover einen Polizisten mit einem …
BGH prüft IS-Attacke einer Schülerin auf Polizisten
Merkel gibt Regierungserklärung zum EU-Gipfel
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel gibt heute im Bundestag eine Regierungserklärung zum EU-Gipfel ab. Im Zentrum dürfte die künftige Finanzplanung der Union stehen.
Merkel gibt Regierungserklärung zum EU-Gipfel

Kommentare