1 von 13
Die aus der Haft freigelassene Oppositionsführerin Julia Timoschenko reiste am Samstagabend nach Kiew.
2 von 13
Dort wurde sie auf dem Unabhängigkeitsplatz von Zehntausenden Menschen empfangen.
3 von 13
Die Politikerin hat starke Rückenbeschwerden, sie wurde im Rollstuhl auf den Platz geschoben.
4 von 13
Die Ukraine steuert nun auf eine neue politische Ära zu.
5 von 13
Timoschenko forderte die Demonstranten zur Fortsetzung ihrer Proteste auf.
6 von 13
"Wenn euch jemand sagt, dass es zu Ende ist und Ihr nach Hause gehen könnt, glaubt ihm kein Wort", rief Timoschenko.
7 von 13
Das ukrainische Parlament hatte am Samstag auch Viktor Janukowitsch als Präsident de facto entmachtet und für den 25. Mai vorgezogene Präsidentschaftswahlen angesetzt.
8 von 13
Der Oppositionspolitiker Vitali Klitschko, der ebenfalls Präsident werden will, sprach von einem "politischen K.O." für Janukowitsch.

Bilder: Timoschenko wird auf dem Maidan gefeiert

Bilder: Timoschenko wird auf dem Maidan gefeiert

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Blutige Proteste: Bereits 24 Tote in Venezuela
Wieder liegen Tote auf der Straße. In Venezuela bekommt die Losung "Socialismo o Muerte" eine traurige Aktualität, die Fronten sind verhärtet. Die Opposition will …
Blutige Proteste: Bereits 24 Tote in Venezuela
Massendemo gegen Venezuelas Präsidenten
Caracas (dpa) - Zehntausende Demonstranten haben in Venezuela bei ihren Protesten gegen den sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro eine der zentralen Straßen in …
Massendemo gegen Venezuelas Präsidenten
Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern
München - Nach 48 Jahren aktiver Politik ist für Horst Seehofer noch lange nicht Schluss. Wie parteiintern bereits lange vermutet, will er seine Ämter auch 2018 nicht …
Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern
Nach Wahl in Frankreich: Antifaschisten randalieren in Paris
Paris - Mehrere Hundert vorwiegend jugendliche Demonstranten haben am Abend der französischen Präsidentenwahl in Paris randaliert.
Nach Wahl in Frankreich: Antifaschisten randalieren in Paris

Kommentare