Barack Obama wird vom französischen Außenminister Bernard Kouchner am Flughafen begrüßt.
1 von 9
Barack Obama wird vom französischen Außenminister Bernard Kouchner am Flughafen begrüßt.
Obama nimmt an der Zeremonie zum 65. Jahrestag der alliierten Landung in der Normandie teil.
2 von 9
Obama nimmt an der Zeremonie zum 65. Jahrestag der alliierten Landung in der Normandie teil.
Nicolas Sarkozy (rechts) und US-Präsident Barack Obama lauschen der Nationalhymne während der Feierlichkeiten zum D Day.
3 von 9
Nicolas Sarkozy (rechts) und US-Präsident Barack Obama lauschen der Nationalhymne während der Feierlichkeiten zum D Day.
Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy (links) und US-Präsident Barack Obama zusammen mit ihren Ehefrauen Carla und Michelle.
4 von 9
Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy (links) und US-Präsident Barack Obama zusammen mit ihren Ehefrauen Carla und Michelle.
Sarkozy und Obama lauschen der Nationalhymne während der Feierlichkeiten D-Day.
5 von 9
Sarkozy und Obama lauschen der Nationalhymne während der Feierlichkeiten zum D-Day.
Carla Bruni-Sarkozy, die Ehefrau das französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, unterhält sich mit der First Lady der USA Michelle Obama.
6 von 9
Carla Bruni-Sarkozy, die Ehefrau das französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, unterhält sich mit der First Lady der USA Michelle Obama.
Nicolas Sarkozy (links) und US-Präsident Barack Obama während ihrer Ankunft in Caen (Frankreich).
7 von 9
Nicolas Sarkozy (links) und US-Präsident Barack Obama während ihrer Ankunft in Caen (Frankreich).
Prinz Charles (links) während der Gedenkfeier für die Veteranen.
8 von 9
Prinz Charles (links) während der Gedenkfeier für die Veteranen.

Bilder: Obama in Frankreich

Obama war nach seinem kurzen Besuch in Deutschland am Freitagabend in Paris eingetroffen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“
Berlin-Spandau im Zeichen des Protests: Verschiedene linke Gruppen stellten sich dort einem Neonazi-Aufzug zum Gedenken an den Hitler-Stellvertreter Heß entgegen.
Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
In der spanischen Metropole Barcelona kam es am am Donnerstagnachmittag zu einem Terroranschlag. Ein Lieferwagen raste in der Nähe der Ramblas in eine Menschenmenge. …
Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Südkoreas Präsident Moon Jae In ist überzeugt davon: Einen neuen Krieg auf der koreanischen Halbinsel wird es trotz wachsender Spannungen nicht geben. Der höchste …
Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte
Seit 1964 erschütterte der Konflikt Kolumbien, über 220 000 Menschen starben bei Kämpfen zwischen Guerilla, Soldaten und Paramilitärs. Nun sind die letzten Waffen der …
Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Kommentare