Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
1 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.
Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
2 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.
Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
3 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.
Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
4 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.
Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
5 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.
Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
6 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.
Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
7 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.
Sigmar Gabriel Angela Merkel Horst Seehofer
8 von 10
Es ist vollbracht: In Berlin haben die Vorsitzenden der beteiligten Parteien CDU, CSU und SPD ihre vorläufige Unterschrift unter den Koalitionsvertrag gesetzt. Bilder aus Berlin.

Vorläufige Unterschriften

Hier wird der Koalitionsvertag präsentiert

Berlin - Wenige Stunden nach dem Abschluss der Koalitionsverhandlungen haben die Parteichefs von CDU, CSU und SPD ihre Unterschriften unter den Vertrag über die gemeinsame Regierung gesetzt.

Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CDU) und Sigmar Gabriel (SPD) kamen am Mittwochmittag in das Berliner Reichstagsgebäude und unterzeichneten die Vereinbarung aus der Nacht vor laufenden Kameras. Die Paraphierung hat aber nur vorläufigen Charakter: Die endgültige Unterschrift soll erst dann erfolgen, wenn der Mitgliederentscheid der SPD eine Mehrheit für die große Koalition ergibt. Das Ergebnis des Basisvotums gilt als völlig offen. Zustimmen muss auch noch die Union, dies wird aber als Formsache gesehen.

AFP

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
Der amtierende Minister zeigt sich zufrieden. Die Flüchtlingszahlen gehen weiter zurück, unbearbeitete Asylanträge auch. Zu den Sondierungen zwischen Union und SPD will …
Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen
Papst Franziskus besucht Chile und Peru
Der Pontifex will in Südamerika Indios, Migranten, Diktaturopfer und Heimkinder treffen. Doch nicht alle sind von dem Besuch des katholischen Kirchenoberhaupts …
Papst Franziskus besucht Chile und Peru
Berlin: Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln
Deutschland hat innerhalb der EU in den vergangenen Jahren mit am meisten Flüchtlinge aufgenommen. Geht es nach EU-Parlamentariern, könnten aufgrund neuer Gesetze bald …
Berlin: Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln
Erster Sieg für die GroKo-Gegner in der SPD
Die SPD-Führung wirbt nach den Sondierungen mit der Union für eine neue große Koalition. Doch die SPD ist gespalten. Das verdeutlicht ein erster Stimmungstest in …
Erster Sieg für die GroKo-Gegner in der SPD

Kommentare