Brexit: Chaos um Aufschub - Juncker erwartet verzögerte Entscheidung

Brexit: Chaos um Aufschub - Juncker erwartet verzögerte Entscheidung
+
US-Soldaten machen sich in Kundus bereit für den Abflug.

Genaue Anzahl noch unklar

Blutbad in Afghanistan: Tote Zivilisten nach US-Luftangriffen

Bei einem US-Luftangriff im afghanischen Kundus sind mehrere Zivilisten getötet worden. Noch gibt es keine verlässliche Quelle zur genauen Anzahl der Opfer - in Augenzeugenberichten schwankt sie stark. 

Kabul -  Berichten zufolge starben bei dem Angriff mehrere Zivilisten. Über die genaue Opferzahl gab es jedoch unterschiedliche Angaben. Ein Vertreter der Provinzbehörden sagte am Sonntag, es seien 22 Zivilisten getötet und 40 weitere verletzt worden. Die Angriffe auf drei Dörfer im Bezirk Char Dara hätten am Freitag stattgefunden.

Andere Mitglieder des Provinzrates von Kundus sprachen von 14 Toten. Den Berichten zufolge hatten Taliban-Kämpfer die Dorfbewohner gezwungen, Leichen von getöteten Extremisten zu bergen, als sich der Angriff ereignete.

Die US-Streitkräfte führen in Afghanistan einen gnadenlosen Kampf gegen die radikal-islamische Taliban

Die US-Streitkräfte teilten in einer E-Mail vom Samstagabend (Ortszeit) mit, die Vorwürfe seien bekannt und würden untersucht. Ein Sprecher der afghanischen Streitkräfte in Kundus wies die Berichte über zivile Opfer bei der Militäroperation zurück. Die afghanischen Streitkräfte gehen seit mehreren Tagen in dem Bezirk verstärkt gegen radikal-islamische Taliban vor.

Der Bezirk Char Dara gilt als sehr unsicher. 2008 wurden dort bei einem Taliban-Anschlag auf die Bundeswehr zwei deutsche Soldaten getötet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerschaftswahl in Bremen 2019: Umfragen und aktuelle Prognosen
Die Umfragen zur Bürgerschaftswahl in Bremen 2019 deuten einen Regierungswechsel an. Laut den Prognosen muss Rot-Grün um die Mehrheit zittern.
Bürgerschaftswahl in Bremen 2019: Umfragen und aktuelle Prognosen
Medien: May will um Brexit-Aufschub von drei Monaten bitten
Zitterpartie ohne Ende um den britischen EU-Austritt. London will wohl nur eine kurze Verschiebung - aber die EU verlangt Vorleistungen.
Medien: May will um Brexit-Aufschub von drei Monaten bitten
Europawahl 2019: Wahlbeteiligung sinkt - EU will mit Kampagne mobilisieren
Kann bei der Europawahl 2019 die Wahlbeteiligung wieder steigen? Nach schwacher Beteiligung in den vergangenen Jahren soll eine neue Kampagne helfen.
Europawahl 2019: Wahlbeteiligung sinkt - EU will mit Kampagne mobilisieren
Brexit: Chaos um Aufschub - Juncker erwartet verzögerte Entscheidung
Das Unterhaus darf dem Parlamentspräsidenten zufolge nur erneut über die Brexit-Vereinbarung abstimmen, wenn es echte Änderungen daran gibt. Nicht der einzige Dämpfer …
Brexit: Chaos um Aufschub - Juncker erwartet verzögerte Entscheidung

Kommentare