Ashok-Alexander Sridharan, Oberbürgermeister von Bonn, posiert vor einem Wahlplakat.
+
Ashok-Alexander Sridharan kurz vor seiner Wahl zum Oberbürgermeister von Bonn 2015. Bei der OB-Wahl 2020 tritt er erneut an.

Kommunalwahl am 27. September

Stichwahl in Bonn: Die Kandidaten beim OB-Duell Schwarz gegen Grün

  • Robert Märländer
    vonRobert Märländer
    schließen

Bei der Stichwahl ist in Bonn die letzte wichtige Frage: Behält die Stadt ihren Oberbürgermeister oder zieht die Kandidatin der Grünen an ihm vorbei.

Update vom 26. September 2020: Es ist eine von mehreren Entscheidungen, die zwischen Schwarz und Grün in der Stichwahl entschieden werden. Bonn hat beim OB-Posten die Wahl zwischen Ashok-Alexander Sridharan (CDU) und Katja Dörner (Grüne). So sah das Wahlergebnis aus, das die Stichwahl herbeiführte:

  • Sridharan (CDU): 34.46 %
  • von Bülow (SPD): 20.19 %
  • Dörner (GRÜNE): 27.59 %
  • Hümmrich (FDP): 3.45 %
  • Dr. Faber (DIE LINKE): 5.00 %
  • Dr. med. Manka (BBB): 6.18 %
  • Ilunga (BIG): 1.07 %
  • Findeiß (Die PARTEI): 2.04 %

Kommunalwahl-Kandidaten in Bonn: Insgesamt acht Bewerber

Erstmeldung:

Bonn - Bei der Kommunalwahl in NRW haben die Bonner Wähler acht Kandidaten, die Oberbürgermeister werden wollen. Neben den Vertretern der großen Parteien finden sich auch Bewerber lokaler Wählergruppen auf dem Stimmzettel. Voraussichtlich wird die Entscheidung zwischen zwei bis drei Kandidaten fallen. Doch es ist gut möglich, dass am 13. September noch kein Oberbürgermeister gewählt ist - bei der letzten Wahl wurde es sehr knapp.

Die Kandidaten für die OB-Wahl in Bonn 2020

Der Wahlausschuss der Stadt Bonn hat acht Kandidatinnen und Kandidaten zugelassen, die bei der OB-Wahl antreten dürfen. Die Reihenfolge in der Auflistung ergibt sich aus der amtlichen Bekanntmachung der Stadt Bonn über die Wahlvorschläge für das Amt des Oberbürgermeisters.

  • Ashok-Alexander Sridharan (CDU)
  • Lissi von Bülow (SPD)
  • Katja Dörner (Grüne)
  • Werner Hümmrich (FDP)
  • Dr. Michael Faber (Die Linke)
  • Dr. med. Christoph Artur Manka (BBB)
  • Kaisa, Ilunga (BiG)
  • Frank Rudolf Christian Findeiß (Die Partei)

Ashok-Alexander Sridharan ist CDU-Kandidat für die OB-Wahl in Bonn

Ashok-Alexander Sridharan ist seit 2015 der Oberbürgermeister der Stadt Bonn. Der CDU-Politiker schaffte es mit 50,06 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang denkbar knapp, die absolute Mehrheit zu holen. Sridharan ist gebürtiger Bonner. Er studierte Rechtswissenschaften an der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und war unter anderen Kämmerer der Nachbarstadt Königswinter.

SPD schickt Lissi von Bülow als OB-Kandidatin ins Rennen

Nach wie vor ist es die SPD, die die wichtigste Herausforderin für den CDU-Oberbürgermeister stellt. Lissi von Bülow (bürgerlich: Alice) wurde mit einem Jahr Vorlauf von den Sozialdemokraten als Kandidatin für die OB-Wahl in Bonn nominiert. Sie ist in der Stadt Bonn geboren und hat dort später Jura und Volkswirtschaftslehre studiert. Sie ist die Tochter des früheren Bundesministers Andreas von Bülow.

Katja Dörner ist grüne OB-Kandidatin in Bonn

Bei der vergangenen Kommunalwahl in Bonn lagen die Grünen im Stadtrat nur wenige Prozentpunkte hinter der SPD. Seitdem hat die Partei bundesweit starke Wahlergebnisse eingefahren. Daher kann sich vielleicht auch Katja Dörner, OB-Kandidatin der Grünen, berechtigte Hoffnungen auf einen Platz in der Stichwahl machen. Sie ist Bundestagsabgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen.

Stimmabgabe bei der OB-Wahl: Was ist zu beachten?

Wenn der Wähler seinen Stimmzettel erhält, muss er eine wichtige Regel beachten: Man darf auf keinen Fall mehr als einen Kandidaten ankreuzen, da der Stimmzettel sonst ungültig wird. Es ist also die klare Entscheidung für nur eine Kandidatin oder einen Kandidaten gefragt. Das gleiche Prinzip gilt bei der Kommunalwahl 2020 in NRW übrigens auch für alle anderen Wahlen vom Stadtrat bis zu den Bezirksvertretungen. Obwohl die Kommunalwahl in Zeiten des Coronavirus fällt, ist ein regulärer Ablauf wie bei anderen Wahlen geplant.

Wann gibt es eine Stichwahl bei der Kommunalwahl in Bonn?

Bei einer Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen schreibt das Wahlrecht vor, dass ein Kandidat zum Bürgermeister gewählt ist, wenn er die absolute Mehrheit der Stimmen erhält. Falls kein Kandidat beim ersten Wahltermin die 50-Prozent-Marke knackt, wird zwischen den beiden bestplatzierten Kandidaten zwei Wochen später eine Stichwahl abgehalten. Deshalb ist es gut möglich, dass die OB-Wahl 2020 in Bonn erst im zweiten Wahlgang am 27. September entschieden wird.

Weitere Informationen zu den OB-Kandidaten in Großstädten von NRW erhalten Sie auch in den folgenden Artikeln:

Auch interessant

Kommentare