Menschen stehen auf dem Markt vor dem Rathaus in Bonn.
+
Das Rathaus von Bonn: Das Ergebnis der Kommunalwahl 2020 entscheidet, wer hier in Zukunft das Sagen hat.

Zahlen zur Wahl

Stichwahl in Bonn endet mit Ergebnis-Hammer - CDU muss sich geschlagen geben

  • Robert Märländer
    vonRobert Märländer
    schließen

Die Ergebnisse der Stichwahl in Bonn: Beim höchsten Amt der Stadt ging die Kommunalwahl in die Verlängerung. Schon früh deutete sich an, wer regieren darf.

Ergebnis der Stichwahl in Bonn - Grüne Sensation im Rathaus

KandidatenStimmen
Ashok-Alexander Sridharan (CDU)43,73%
Katja Dörner (Grüne)56,27%

Update vom 27. September 2020, 19.55 Uhr: Noch bevor alle Stimmen ausgezählt waren, war der Ausgang der Stichwahl in Bonn schon klar: Der Amtsinhaber wird von der Grünen-Kandidatin Katja Dörner abgelöst. Sie wird am Ende mehr als zehn Prozentpunkte vor Ashok-Alexander Sridharan liegen.

Update vom 27. September 2020, 18.00 Uhr: Die Wahllokale schließen jetzt und die Auszählung der Stichwahl-Ergebnisse in Bonn kann somit beginnen.

Update vom 27. September 2020, 17.05 Uhr: Um 18 Uhr beginnt das Warten auf ein Stichwahl-Ergebnis aus Bonn. Nach Schließung der Wahllokale beginnt schnell die Auszählung, zu der es am Wahlabend in aller Regel schon offizielle Zwischenstände gibt. Solange es keine ungewöhnlichen Verzögerungen gibt, sollte auch das Endergebnis bereits am Sonntagabend vorliegen. Wer die Wahl am Ende gewonnen hat, erfahren Sie hier im Ergebnis-Ticker.

+++ An dieser Stelle finden Sie die Ergebnisse der Stichwahl in Bonn, sobald die Stimmen ausgezählt sind. Mit Prognosen und Endergebnis ist bereits am Wahlabend, 27. September, zu rechnen +++

Vorläufiges Endergebnis der Kommunalwahl in Bonn - es kommt zur Stichwahl

Update vom 14. September: Die vorläufigen Ergebnisse der Kommunalwahl in Bonn stehen fest. Das sind die genauen Prozentwerte für alle Bewerber bei der OB-Wahl, die unter den beiden stärksten Kandidaten in der Stichwahl entschieden wird:

  • Sridharan (CDU): 34.46 %
  • von Bülow (SPD): 20.19 %
  • Dörner (GRÜNE): 27.59 %
  • Hümmrich (FDP): 3.45 %
  • Dr. Faber (DIE LINKE): 5.00 %
  • Dr. med. Manka (BBB): 6.18 %
  • Ilunga (BIG): 1.07 %
  • Findeiß (Die PARTEI): 2.04 %

Update vom 13. September, 22.12 Uhr: Bonns amtierender Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan von der CDU muss in die Stichwahl. Der 55-Jährige erhielt bei der Kommunalwahl 34,5 Prozent der Stimmen und muss nun gegen Herausforderin Katja Dörner von den Grünen (27,6 Prozent) antreten.

Die Partei der 44-jährigen OB-Kandidatin ist dagegen bei der Stadtratswahl mit 27,8 Prozent die stärkste, dicht gefolgt von der CDU mit 25,8 Prozent. Es folgen die SPD mit 15,6 Prozent, der BBB (Bürger Bund Bonn) mit 6,9 Prozent, die Linke mit 6,2 Prozent, die FDP mit 5,7 Prozent, Volt mit 5,1 Prozent und die AfD mit 3,7 Prozent.

Update vom 13. September, 20.55 Uhr: In Bonn zeichnet sich eine OB-Stichwahl immer mehr ab. Sridharan (CDU) steht derzeit bei 34,5 Prozent, Dörner (Grüne) bei 27,6 Prozent und von Bülow (SPD) bei 20,1 Prozent. Bei der Stadtratswahl haben dagegen die Grünen die Nase vorn. Hier die aktuellen Zwischenergebnisse:

  • Grüne: 27,8 Prozent
  • CDU: 25,4 Prozent
  • SPD: 15,7 Prozent
  • BBB (Bürger Bund Bonn): 6,9 Prozent
  • Linke: 6,3 Prozent
  • Volt: 5,2 Prozent
  • FDP: 5,1 Prozent
  • AfD: 3,4 Prozent

Update vom 13. September, 20.07 Uhr: Hier die aktuellen Zahlen der OB-Wahl in Bonn:

  • Ashok-Alexander Sridharan (CDU): 34,6 Prozent
  • Katja Dörner (Grüne): 27,2 Prozent
  • Lissi von Bülow (SPD): 20 Prozent

Update vom 13. September, 19.17 Uhr: Das ist der aktuelle Stand bei der OB-Wahl in Bonn: Sridharan (CDU) liegt bei 33,3 Prozent, Dörner (Grüne) bei 28,1 Prozent, von Bülow (SPD) bei 19,5 Prozent. Bei der Ratswahl kommen die Grünen auf 24,8 Prozent, knapp vor der CDU mit 24,7 Prozent. Auf Platz drei steht die SPD (16,9 Prozent).

Kommunalwahl in Bonn: Ergebnisse live - erste Prognose deutet Stichwahl an

Update vom 13. September, 18.58 Uhr: Bei der Oberbürgermeister-Wahl in Bonn gibt es eine erste Prognose: Sridharan (CDU) kommt auf 34,8 Prozent, Dörner (Grüne) auf 26,1 Prozent und von Bülow (SPD) auf 19,8 Prozent. Somit deutet aktuell alles auf eine Stichwahl am 27. September hin.

Update vom 13. September, 18.23 Uhr: In Bonn werden die Stimmen derzeit noch ausgezählt. Für das gesamte Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es eine erste Prognose von Infratest dimap im Auftrag des WDR. Demnach ist die CDU mit 36 Prozent die stärkste Partei. Die SPD kommt auf 23,5 Prozent, die Grünen auf 19 Prozent, die AfD auf 6 Prozent, die FDP auf 4,5 Prozent und die Linke auf 4 Prozent.

Update vom 13. September, 18.05 Uhr: Bei der Kommunalwahl in Bonn (NRW) sind die Wahllokale nun geschlossen. Die Stimmen werden nun ausgezählt.

Update vom 13. September, 15.32 Uhr: Um 18 Uhr schließen die Wahllokale und die Auszählung der Wahlergebnisse in Bonn kann beginnen. Bei einer Kommunalwahl gibt es zwar nicht direkt eine Prognose mit späteren Hochrechnungen. Trotzdem gibt es in der Regel deutliche Hinweise darauf, wie die Wähler ihre Stimmen verteilt haben. Den Anfang bei der Auszählung macht die OB-Wahl. Sobald einzelne Wahlbezirke ausgezählt sind, können schon erste Zwischenergebnisse veröffentlicht werden. So deutet sich vielleicht schon im Vorfeld an, ob es in Bonn für einen Wahlsieg ohne Stichwahl reicht. Sobald konkrete Zahlen vorliegen, erfahren Sie alles darüber hier im Ergebnis-Ticker für Bonn.

Stichwahlen finden auch in diesen Städten statt

Kommunalwahl in Bonn: Wir das Ergebnis der OB-Wahl eindeutig ausfallen?

Bonn - Am Wahlabend des 13. September wird in Bonn wohl zuerst die Frage beantwortet, wie es mit dem amtierenden Oberbürgermeister weitergeht. Wird es Ashok-Alexander Sridharan gelingen, ein Wahlergebnis von über 50 Prozent zu holen? Damit wäre er im ersten Wahlgang im Amt bestätigt und könnte eine folgende Stichwahl vermeiden. Die weiteren Ergebnisse der Kommunalwahl in Bonn stehen bereits nach dem ersten Wahlgang fest, doch bis sie fertig ausgezählt sind, kann es etwas länger dauern.

Klare Reihenfolge für Auszählung der Ergebnisse der Kommunalwahl in Bonn

Die Wähler erhalten bei der Kommunalwahl 2020 die Stimmzettel für den Oberbürgermeister, den Rat der Stadt und die Bezirksvertretungen. Obwohl natürlich alle Institutionen für die Stadt wichtig sind, gibt es eine Reihenfolge, die auch für das Wahlergebnis in Bonn angewendet wird: Zuerst kommen bei der Auszählung die Stimmen für den Oberbürgermeister an die Reihe, danach erst folgen Stadtrat und Bezirksvertretungen.

Oft ist es den Städten deshalb bei Kommunalwahlen möglich, das Ergebnis der Bürgermeisterwahl noch am Wahlabend zu veröffentlichen. Schon bei der Sitzverteilung im Stadtrat wird es unwahrscheinlicher, dass am 13. September verlässliche Zahlen vorliegen. Wir halten Sie am Wahlabend an dieser Stelle auf dem Laufenden, was die neuesten Zahlen aus Bonn angeht.

Wie schnell wird das Wahlergebnis in NRW ermittelt?

Im Vergleich zu anderen Bundesländern macht Nordrhein-Westfalen die Stimmabgabe und die anschließende Auszählung der Wahlergebnisse recht einfach. Auf jedem Stimmzettel darf der Wähler genau ein Kreuz machen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass alle Wahlergebnisse auch bei der Kommunalwahl in Bonn zeitnah vorliegen. Ein Unsicherheitsfaktor sind allerdings die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wahl. Die Wahlhelfer müssen natürlich die notwendigen präventiven Maßnahmen einhalten, was den Ablauf verlangsamen kann.

Welches Ergebnis führt bei der Kommunalwahl in Bonn zu einer Stichwahl?

Eine Stichwahl kann es grundsätzlich nur für die Posten der Bürgermeister geben. Für die kommunalen Parlamente ist der Wahlvorgang am 13. September abgeschlossen. Falls nun das Ergebnis der Kommunalwahl in Bonn keinen OB-Kandidaten bei mehr als 50 Prozent der Stimmen zeigt, muss ein zweiter Wahlgang entscheiden.

Zu dieser Stichwahl, für die in NRW einheitlich der 27. September als Termin vorgeschrieben ist, treten nur noch zwei Kandidaten an, die im ersten Wahlgang die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnten. Spätestens danach steht auch das Ergebnis der OB-Wahl endgültig fest.

Auch noch interessant für die Kommunalwahl in Bonn

Im Vorfeld der Wahl hält Sie Merkur.de auf dem Laufenden, welche Umfragen zur Kommunalwahl veröffentlicht wurden. Als Hilfe für die Wahlentscheidung gibt es in einigen Städten ein eigenes Wahl-Tool, das online abrufbar ist. An dieser Stelle finden Sie die Alternativen zu einem Wahl-O-Mat für die NRW-Wahl.

Weitere Kommunalwahl-Ergebnisse aus den Städten Nordrhein-Westfalens

Auch interessant

Kommentare