+
Die Botschaft der Republik Kamerun in Berlin-Westend ist in der Nacht zum Sonntag besetzt worden. Foto: Christoph Soeder

Beschädigungen in dem Gebäude

Botschaft Kameruns in Berlin einige Stunden nachts besetzt

Berlin (dpa) - Die Botschaft der Republik Kamerun in Berlin-Westend ist in der Nacht zum Sonntag besetzt worden. "Etwa zehn Personen drangen in das Gebäude ein und stellten politische Forderungen", sagte ein Sprecher der Polizei am Morgen. Dabei kam es auch zu Beschädigungen in dem Gebäude.

Die Polizei rückte mit einem großen Aufgebot in der Ulmenallee an und brachte die Menschen aus der Botschaft. "Zu den Hintergründen können wir noch nichts sagen. Das müssen wir uns noch genauer ansehen", sagte der Sprecher. Verletzte habe es nicht gegeben. Der Einsatz endete am frühen Sonntagmorgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Orban tut EU-Kritik mit Seitenhieb auf "Brüsseler Blase" ab
Ungarns Ministerpräsident Orban hört das gar nicht so gern, wenn die EU ihn wegen der Beschränkung der Meinungs- und Pressefreiheit in seinem Land ihre Sorgen um die …
Orban tut EU-Kritik mit Seitenhieb auf "Brüsseler Blase" ab
Coronavirus in den USA: Trump macht „aus Neugier“ Schnelltest - Ergebnis da
Die USA werden zunehmen zum neuen Brennpunkt in der Corona-Krise - vor allem New York. Präsident Trump versucht zu reagieren. Unser News-Ticker.
Coronavirus in den USA: Trump macht „aus Neugier“ Schnelltest - Ergebnis da
Lindner skizziert Ausweg aus Corona-Shutdown - und kritisiert Merkel: „Niemand weiß, was sie vorhat“
Die Corona-Krise schweißt die deutschen Politiker zusammen. Ungewöhnlich einig zeigen sie sich zur Verkündigung der Ausgangsbeschränkung. Doch die Debatte lässt sich …
Lindner skizziert Ausweg aus Corona-Shutdown - und kritisiert Merkel: „Niemand weiß, was sie vorhat“
Corona-Krise: Heil erwägt höheres Kurzarbeitergeld
Das Kurzarbeitergeld ist in der Corona-Krise zentral - etliche Firmen meldeten Kurzarbeit an. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SDP) will die Beschäftigten nun vor zu …
Corona-Krise: Heil erwägt höheres Kurzarbeitergeld

Kommentare