+
Jan Hofer

"Boykott"-Video aufgelöst: Jan Hofer geht wählen

Berlin - Das Wahlboykott-Video von Prominenten war ironisch gemeint. “Wir wollten provozieren“, erklärte Stefan Gehrke von politik-digital.de, Initiator und Produzent des Videos. am Dienstag .

Lesen Sie hierzu auch:

Wahlboykott: Wollen uns diese Promis verschaukeln?

Dies werde in einem zweiten Video, das nun ins Internet gestellt wurde, deutlich. In dem ersten Clip hatten Prominente erzählt, warum sie angeblich nicht zur Wahl gehen. Mit den kurzen Filmen wollen die Informationsplattform politik-digital.de und die TV-Produktionsfirma Probono auf Wahlmüdigkeit in Deutschland aufmerksam machen. “Geh hin“ lautet deswegen das Motto im Hinblick auf die Bundestagswahl am 27. September.

Auch “Tagesschau“-Sprecher Jan Hofer erklärte in dem Clip: “Ich gehe nicht wählen“. Im zweiten Teil löst Hofer erwartungsgemäß auf, dass er sehr wohl zu Wahl gehe. Der erste, rund eine Minute lange Film ist auf der Online-Video-Plattform YouTube bislang bereits über 100 000 Mal angeklickt worden. Hofer hofft, dass auch der neue Clip diese Aufmerksamkeit erhält und verteidigte die Kampagne.

Dass das erste Video ernst genommen wurde, habe ihn sehr überrascht. Er müsse “extrem geltungssüchtig oder extrem bescheuert sein“, wenn er tatsächlich zum Nicht-Wählen aufrufen würde, sagte Hofer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Queen-Tochter düpiert US-Präsidenten Donald Trump - ohne dass er es merkt
Ein königlicher Eklat: Die Queen empfing US-Präsident Donald Trump und Frau Melania. Doch ihre Tochter Anne verweigert dem Paar den Handschlag. 
Queen-Tochter düpiert US-Präsidenten Donald Trump - ohne dass er es merkt
Greta-Streit - Böhmermann poltert: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
Der Kabarettist Dieter Nuhr polarisierte mit seinen Witzen über die Klima-Aktivistin Greta Thunberg. Jan Böhmermann springt der Schwedin zur Seite. 
Greta-Streit - Böhmermann poltert: „Endlich Dieter Nuhr die Fresse polieren“
„Greta“-Rufe auf der Klimademo - Thunberg muss ihren Marsch abrupt abbrechen
Die UN-Klimakonferenz in Madrid läuft. Star-Gast Greta Thunberg ist inzwischen ebenfalls angekommen - und kämpfte mit unerwarteten Hindernissen.   
„Greta“-Rufe auf der Klimademo - Thunberg muss ihren Marsch abrupt abbrechen
Bundesparteitag: SPD will Hartz hinter sich lassen
Für einen ihrer prominentesten Köpfe macht es die SPD spannend - für Heiko Maas. Der Außenminister schafft es erst im Nachsitzen in den Vorstand. Einmütigkeit …
Bundesparteitag: SPD will Hartz hinter sich lassen

Kommentare