Am Donnerstag

Brexit-Verhandlungen gehen in Brüssel in die nächste Runde

Nach vier Wochen Pause verhandeln Großbritannien und die Europäische Union am Donnerstag und Freitag wieder über den Brexit.

Brüssel - Nötig seien weitere Fortschritte bei den drei Kernthemen, erklärte EU-Chefunterhändler Michel Barnier vorab über Twitter. Dabei geht es um finanzielle Verpflichtungen Großbritanniens für gemeinsame Entscheidungen während der EU-Mitgliedschaft, um die künftigen Rechte von EU-Bürgern in Großbritannien sowie von Briten in der EU und um die Zukunft der irisch-nordirischen Grenze.

Die EU will von Großbritannien Zugeständnisse, bevor Verhandlungen über die künftigen Handelsbeziehungen der beiden Seiten losgehen. Im Oktober hatten die 27 bleibenden EU-Länder festgestellt, dass die Fortschritte noch nicht ausreichen. Doch stellten sie in Aussicht, Mitte Dezember die zweite Phase der Gespräche einzuläuten. Geplant ist ein Abkommen rechtzeitig vor dem für März 2019 geplanten EU-Austritt. Erwogen wird auch eine mehrjährige Übergangsphase.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche
FBI-Sonderermittler Mueller hat seine Ermittlungen abgeschlossen, US-Präsident Trump sieht sich entlastet. Die Demokraten wollen so schnell nicht aufgeben: Sie wollen …
US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche
SPD-Politiker fälschte Lebenslauf für EU-Parlament - „Habe mich in Unwahrheiten verstrickt“  
Skandal vor der Europawahl: Der Spitzenkandidat der Brandenburg-SPD kommt gar nicht aus Brandenburg und auch seine angebliche Freundin ist nicht wirklich seine Partnerin.
SPD-Politiker fälschte Lebenslauf für EU-Parlament - „Habe mich in Unwahrheiten verstrickt“  
EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste
Europäische Marineschiffe haben in den vergangenen Jahren vor Libyen Zehntausende Migranten aus Seenot gerettet. Damit soll jetzt bis auf Weiteres Schluss sein. Die …
EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste
Brexit-Chaos: Gerüchteküche brodelt um Theresa May - Überraschende Töne von Boris Johnson 
Das Unterhaus berät am Mittwoch über Alternativen zum Brexit. Am selben Tag wird Theresa May vor einem Tory-Komitee sprechen. Die Gerüchte über einen Rücktritt häufen …
Brexit-Chaos: Gerüchteküche brodelt um Theresa May - Überraschende Töne von Boris Johnson 

Kommentare