+
Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und die Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg, Leni Breymaier. Foto: Franziska Kraufmann /Archiv

Zustimmung von fast 94 Prozent

Breymaier führt Südwest-SPD im Bundestagswahlkampf

Schwäbisch Gmünd (dpa) - Die baden-württembergische SPD zieht mit Leni Breymaier an der Spitze in den Bundestagswahlkampf. Der Parteitag in Schwäbisch Gmünd wählte die Landesvorsitzende am Samstag mit einer Zustimmung von fast 94 Prozent auf den ersten Platz der Kandidatenliste.

Die SPD ist in Baden-Württemberg in der Opposition. Kanzlerkandidat Martin Schulz bekräftigte in seiner Rede in Schwäbisch Gmünd, dass er im Fall seiner Wahl zum Bundeskanzler für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft kämpfen werde. "Wer in das Kanzleramt der Bundesrepublik Deutschland einzieht, der muss ein Gefühl für die Alltagsprobleme der Menschen haben", sagte Schulz.

Parteitag

Antragsbuch zum Parteitag

Leitantrag des Landesvorstandes

Leni Breymaier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kurden-Präsident Barsani gibt Rivalen Schuld für Gebietsverluste
Kurden-Präsident Massud Barsani hat politischen Rivalen die Schuld für den Verlust kurdisch kontrollierter Gebiete an Iraks Sicherheitskräfte gegeben.
Kurden-Präsident Barsani gibt Rivalen Schuld für Gebietsverluste
Trump empfängt griechischen Ministerpräsidenten Tsipras
US-Präsident Donald Trump hat den griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras im Weißen Haus empfangen.
Trump empfängt griechischen Ministerpräsidenten Tsipras
Streit um Macrons Vermögenssteuerreform
Der Regierung geht es darum, Investoren anzulocken. Doch für Frankreichs Linke verteilt Emmanuel Macron mit seinen Steuerplänen „Geschenke für die Reichen“. Vor allem …
Streit um Macrons Vermögenssteuerreform
Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen
Auf Betreiben der Türkei ist nach Medien-Informationen ein weiterer Deutscher festgenommen worden. Kemal K. ist in der Ukraine verhaftet worden und könnte in die Türkei …
Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen

Kommentare