Radikalisierte Deutsche

Brüder aus Castrop als Selbstmordattentäter für IS?

  • schließen

Dortmund - Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt gegen ein Zwillingspaar aus dem Ruhrgebiet, die für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) Selbstmordanschläge begangen haben sollen.

Die 1989 in Castrop-Rauxel geborenen Zwillingsbrüder sollen sich radikalisiert haben und 2014 aus Deutschland ausgereist sein. In dem islamistischen Propaganda-Magazin „Dabiq“ sei zu lesen, dass die Brüder Selbstmordanschläge im Irak begangen hätten. Die Eltern hätten ihre Söhne auf einem dazugehörigen Bild wiedererkannt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Ob die Angaben zu den Attentaten wahr sind, sei Gegenstand der Ermittlungen.

Während der eine laut dem "Spiegel" eine erfolgreiche Laufbahn an der Universität eingeschlagen hatte, war der andere nach dem Abitur bei der Bundeswehr. Über die Hintergründe ihrer Radikalisierung ist bisher nichts genaues bekannt.

dpa/hn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehe für alle: Entscheidung am Freitag - was das bedeutet
Nach jahrelangem Gezerre um die Ehe für alle geht es nun wohl ganz schnell. Am Montag der Kursschwenk der Kanzlerin - und am Freitag soll das Parlament entscheiden. Das …
Ehe für alle: Entscheidung am Freitag - was das bedeutet
Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 
Groß war die Aufregung, nun scheint es eine Lösung zu geben: Laptops bleiben auf Flügen in die USA erlaubt, allerdings müssen Fluggesellschaften schärfere …
Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 
Ärger um die Ehe für alle: Es brodelt im konservativen Lager
Gegner der sogenannten Ehe für alle in der Union wissen gerade nicht, gegen wen sie zuerst schimpfen sollen: Merkel oder die SPD. Es brodelt bei den Konservativen – und …
Ärger um die Ehe für alle: Es brodelt im konservativen Lager
Giftgas in Syrien? Gabriel und Lawrow mit verbalem Schlagabtausch
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich bei seinem Russland-Besuch einen verbalen Schlagabtausch mit seinem Kollegen Sergej Lawrow über mögliche Giftgasangriffe in …
Giftgas in Syrien? Gabriel und Lawrow mit verbalem Schlagabtausch

Kommentare