+
FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat das gemeinsame Wahlprogramm von CDU und CSU kritisiert.

"Wer soll das bezahlen?"

Brüderle kritisiert Unions-Wahlprogramm

Berlin - FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat das gemeinsame Wahlprogramm von CDU und CSU kritisiert. In dem Papier seien zu viele Ausgaben enthalten, bei denen er nicht sehe, wie sie finanziert werden sollten.

Das sagte Brüderle am Montag im Deutschlandfunk. FDP-Parteichef Philipp Rösler sagte dem Sender MDR info: „Angesichts des Programms von CDU und CSU wird deutlich, dass es die FDP als Korrektiv braucht.“ Bereits am Wochenende hatte er das Programm des Koalitionspartners als nicht bezahlbar kritisiert. Die Union kündigt darin unter anderem finanzielle Verbesserungen für Familien und Initiativen im Kampf gegen Altersarmut an.

Das Wahlprogramm der Union im Überblick

Das Wahlprogramm der Union im Überblick

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ZDF fordert Aufklärung nach Zwischenfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Der Fall Sami A. sorgt für Empörung. Währenddessen pocht das ZDF auf die Aufklärung eines Vorfalls beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am vergangenen …
ZDF fordert Aufklärung nach Zwischenfall bei Merkel-Besuch in Dresden
Türkei-Krise: Nahles bringt deutsche Hilfe ins Gespräch - und stößt auf Widerstand
Die Türkei trifft die Ankündigung von höheren US-Strafzöllen schwer. Dabei will es Donald Trump offenbar aber nicht belassen. Nun schaltet sich Andrea Nahles ein. Alle …
Türkei-Krise: Nahles bringt deutsche Hilfe ins Gespräch - und stößt auf Widerstand
Über 40 Ermittlungsverfahren nach Berliner Neonazi-Aufmarsch
Sie sind deutlich mehr als die Neonazis - doch den üblichen Marsch zum Heß-Todestag verhindern die Gegendemonstranten nicht. Auch, weil die Rechtsextremisten taktieren.
Über 40 Ermittlungsverfahren nach Berliner Neonazi-Aufmarsch
SPD ärgert Union mit Ruf nach Rentengarantie bis 2040
Im Koalitionsvertrag ist das Rentenniveau bis 2025 garantiert. Die Einigung darauf war schon schwierig genug. Nun versucht die SPD, die Union noch einen Schritt weiter …
SPD ärgert Union mit Ruf nach Rentengarantie bis 2040

Kommentare