+
AKW Biblis: Immer weniger Bürger untertsützen längere Laufzeiten für Atomkraftwerke in Deutschland.

Bürger wollen keine längeren AKW-Laufzeiten

Mainz - Immer weniger Bundesbürger unterstützen längere Laufzeiten der Atomkraftwerke, das liegt auch an den Störfällen der vergangenen Wochen.

Angesichts der Pannenserie im AKW Krümmel schwindet in der Bevölkerung die Unterstützung für die Kernkraft. Nur noch 39 Prozent der Bundesbürger befürworten, dass der Atomausstieg in Deutschland später als im Jahr 2021 erfolgen soll, wie das am Freitag veröffentlichte ZDF-Politbarometer ergab.

Eine klare Mehrheit von 55 Prozent unterstützt dagegen den gesetzlich vorgesehenen Ausstieg bis 2021. Vor einem Jahr hatten sich noch 54 Prozent für einen späteren Atomausstieg ausgesprochen. Damals war die Diskussion von hohen Energiepreisen geprägt.

Die deutschen Atomkraftwerke halten der aktuellen Umfrage zufolge 61 Prozent aller Befragten für sehr sicher oder sicher und 35 Prozent für weniger sicher oder überhaupt nicht sicher. Im AKW Krümmel des Stromanbieters Vattenfall kommt es wieder zu Pannen. Zuletzt wurde der Meiler nach einem Kurzschluss in einem Transformator am 4. Juli automatisch abgeschaltet. Danach wurde im Reaktorwasser erhöhte Radioaktivität festgestellt. Für das Politbarometer befragte die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen per Telefon 1.224 zufällig ausgewählten Wahlberechtigte.

AP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare