+
Der Ex-Kommunarde Dieter Kunzelmann nimmt im Jahr 2010 in Berlin an der Trauerfeier für Fritz Teufel teil.

Politclown der 68er-Bewegung

„Bürgerschreck“ und Aktivist Dieter Kunzelmann ist tot

Zusammen mit Fritz Teufel und Rainer Langhans gehörte Dieter Kunzelmann zu den als „Bürgerschreck“ gefeierten Politclowns der 68er-Bewegung. Nun ist der 78-Jährige gestorben.

Berlin - Dieter Kunzelmann, linksradikaler Aktivist und Mitbegründer der anarchistischen „Kommune 1“, ist tot. Er starb im Alter von 78 Jahren in Berlin, wie sein früherer Anwalt Hans-Christian Ströbele am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Zuvor hatten die „Berliner Zeitung“ und der „Berliner Kurier“ über den Tod berichtet.

Zusammen mit Fritz Teufel und Rainer Langhans gehörte Kunzelmann zu den als „Bürgerschreck“ gefeierten Politclowns der 68er-Bewegung. Mit seinen Happenings galt er als „Chef-Provokateur“ der Studentenbewegung. 

Kunzelmann war Mitglied der Fraktion der Alternativen Liste

In den Künstlerkreisen Münchens gründete der am 14. Juli 1939 in Bamberg geborene Kunzelmann 1959 den deutschen Ableger einer „Situationistischen Internationale“, eine Art Widerstandszelle im Kulturbereich.

Nach seinem Weggang aus München gehörte Kunzelmann zu den Gründern der Terrorgruppe „Tupamaros West-Berlin“, die mehrere Attentate mit Brandbomben in der Stadt verübte. Anfang der 80er Jahre war er Mitglied der Fraktion der Alternativen Liste, dem Vorläufer der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, wo er immer wieder mit spektakulären Protestaktionen hervortrat.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grünen-Chefin Baerbock fordert schnellere Abschiebung von kriminellen Flüchtlingen
Der Rechtsstaat müsse in Deutschland konsequenter durchgreifen, was kriminelle Asylbewerber angeht, verlangt Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock. Gut Integrierte solle …
Grünen-Chefin Baerbock fordert schnellere Abschiebung von kriminellen Flüchtlingen
Rechtsextremismus bei der Polizei: Gewerkschaft räumt Vorwürfe ein - „Heimliche Radikalisierung“
Ein mutmaßlich rechtsextremes Netzwerk bei der hessischen Polizei sorgt für einen Skandal. Die Polizei-Gewerkschaft hat nun schwarze Schafe in ihren Reihen zugegeben und …
Rechtsextremismus bei der Polizei: Gewerkschaft räumt Vorwürfe ein - „Heimliche Radikalisierung“
Barley will Mietanstieg wegen Grundsteuerreform verhindern
Berlin (dpa) - Justizministerin Katarina Barley (SPD) will verhindern, dass die geplante Reform der Grundsteuer zu steigenden Mieten führt.
Barley will Mietanstieg wegen Grundsteuerreform verhindern
Die EU rüstet sich für einen "No-Deal-Brexit"
Zollkontrollen, gestrandete Flieger, Finanzmarktturbulenzen: Ein ungeordneter Brexit ohne Vertrag würde Millionen Europäer treffen. Beide Seiten wollen versuchen, …
Die EU rüstet sich für einen "No-Deal-Brexit"

Kommentare