+
Flüchtlinge an der serbisch-kroatischen Grenze.

Gemeinsame Strategie

Bulgarien, Rumänien und Serbien drohen mit Grenzschließung

Sofia - Vor dem Brüsseler EU-Balkan-Treffen drohen Bulgarien, Rumänien und Serbien mit der Schließung ihrer Grenzen für Flüchtlinge.

Die drei Staaten würden ihre Grenzen abriegeln, sollten Deutschland, Österreich oder andere Staaten dies tun, sagte der bulgarische Regierungschef Boiko Borissow am Samstag.

Vor dem Brüsseler EU-Balkan-Treffen drohen Bulgarien, Rumänien und Serbien mit der Schließung ihrer Grenzen für Flüchtlinge. Die drei Staaten würden ihre Grenzen abriegeln, sollten Deutschland, Österreich oder andere Staaten dies tun, sagte der bulgarische Regierungschef Boiko Borissow am Samstag. „Wir werden unsere Völker nicht zur Pufferzone für die Flüchtlingsströme werden lassen, die zwischen der Türkei und den bereits errichteten Zäunen bleiben werden“, betonte der bürgerliche Regierungschef Bulgariens mit Blick auf den ungarischen Grenzzaun.

In der früheren kommunistischen Staatsresidenz Bojana bei Sofia erörterte Borissow mit seinen Amtskollegen aus Rumänien und Serbien, Victor Ponta und Aleksandar Vucic, die Flüchtlingskrise.

Von heute an hätten Rumänien, Bulgarien und Serbien eine gemeinsame Strategie, „damit ihre Stimmen besser gehört werden“, sagte Ponta. „Serbien, Bulgarien und Rumänien (...) sollen solidarisch mit Europa sein und Solidarität von den europäischen Staaten verlangen“, forderte Serbiens Regierungschef Vucic, dessen Land nicht EU-Mitglied ist.

Wegen der angespannten Lage im Südosten Europas hat EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker die Staats- und Regierungschefs der betroffenen Länder am Sonntag zu einem Treffen in Brüssel eingeladen. Die Teilnehmer sollen sich dabei vor allem mit der Westbalkanroute der Flüchtlinge befassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Hart aber Fair“-Gast: Wegen dieses Satzes tritt Merkel in zwei Jahren ab
In der ARD-Sendung „Hart aber Fair“ debattieren die Gäste über die strittigen Punkte des Sondierungspapiers. Ein Gast der Sendung will darin einen Satz entdeckt haben, …
„Hart aber Fair“-Gast: Wegen dieses Satzes tritt Merkel in zwei Jahren ab
Ministerpräsident Babis will sich Betrugsvorwürfen stellen
Dem Chef der neuen tschechischen Regierung droht ein Strafverfahren: Hat Andrej Babis mit seiner damaligen Firmenholding EU-Subventionen erschlichen? Der …
Ministerpräsident Babis will sich Betrugsvorwürfen stellen
Dobrindt will Blitz-Koalitionsgespräche - und stichelt gegen die SPD
Die Sondierungen zwischen Union und SPD sind beendet. Eine Neuauflage der GroKo steht bevor. Vor den Koalitionsverhandlungen muss die SPD die Ergebnisse aber noch durch …
Dobrindt will Blitz-Koalitionsgespräche - und stichelt gegen die SPD
Grundsteuer: Verfassungsgericht stellt Einheitswerte infrage
Eine Reform der Grundsteuer ist seit Langem geplant. Wichtig für Tempo und Umfang ist, was jetzt das Bundesverfassungsgericht entscheidet. In Karlsruhe geht es darum, ob …
Grundsteuer: Verfassungsgericht stellt Einheitswerte infrage

Kommentare