+
Der Bund hat den Ländern weitere Unterstützung beim Hochwasserschutz zugesagt.

Hochwasserschutzprogramm

Bund und Länder wollen Hochwasserschutz verbessern

Bad Staffelstein - Der Bund hat den Ländern weitere Unterstützung beim Hochwasserschutz zugesagt. Bei der Umweltministerkonferenz der Länder hatten die Ressortchefs mehr Geld aus Berlin für Schutzmaßnahmen an den großen Flüssen gefordert.

„Der Bund wird sich nicht aus der Verantwortung stehlen“, sagte Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) am Freitag im oberfränkischen Kloster Banz.

Bei der Umweltministerkonferenz der Länder hatten die Ressortchefs mehr Geld aus Berlin für Schutzmaßnahmen an den großen Flüssen gefordert. Man brauche die Unterstützung des Bundes, hatte Bayerns Ressortchefin Ulrike Scharf (CSU) erklärt.

Im Nationalen Hochwasserschutzprogramm seien von den Ländern Maßnahmen für 5,4 Milliarden Euro eingebracht worden, erläuterte Hendricks. 60 Prozent der jeweiligen Projektkosten übernehme der Bund. „Das Programm wird gemeinsam abgearbeitet“, sagte sie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terror in Barcelona: Ein Verdächtiger mangels Beweisen wieder frei
Nach dem Anschlag in Barcelona ist einer der vier gefassten Terror-Verdächtigen wieder frei - mangels Beweisen. Alle Nachrichten im News-Ticker.
Terror in Barcelona: Ein Verdächtiger mangels Beweisen wieder frei
Großes Interview mit Horst Seehofer: „EU kommt bei Megathemen nicht voran“
Im großen Interview richtet der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer einige Vorwürfe an die EU. Außerdem spricht er über mögliche Nachfolger und seinen Verbleib …
Großes Interview mit Horst Seehofer: „EU kommt bei Megathemen nicht voran“
Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett befasst sich heute unter anderem mit ethischen Prinzipien für teilweise selbstfahrende Autos.
Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei
Mehrere Deutsche sind in der Türkei in Haft. Die Botschaft kümmert sich um sie. Doch ein grundsätzlicher Fortschritt ist nicht in Sicht.
Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei

Kommentare