+
Ilse Aignerwill weiter um den Neubau von Gaskraftwerken kämpfen.

Bund sträubt sich gegen Gaskraftwerk

  • schließen

München - Bayern scheint den Kampf um neue Reserve-Gaskraftwerke zu verlieren. Die Bundesnetzagentur bleibt nach Informationen unserer Zeitung bei ihrer strikten Haltung, dass trotz Atomausstieg kein Neubau nötig sei.

Auch bei Dunkelheit, Windstille und langer Kälte stehe zu jeder Zeit genügend Energie bereit. Jetzt Gaskraftwerke unter Zeitdruck zu bauen, sei „ineffizient“ und nicht umweltfreundlich, geht aus der am Freitagabend bekannt gewordenen neuen 100-Seiten-Analyse der Bundesnetzagentur hervor.

Die Staatsregierung und die bayerische Wirtschaft haben das stets in Frage gestellt. Rechnerisch möge das so sein, sagte Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) unserer Zeitung. „Mir wäre aber wohler, wenn in Bayern ein Reserve-Gaskraftwerk gebaut würde. Ich werde weiter dafür kämpfen.“ Den Bedarf beziffert sie auf rund ein Gigawatt, das müsse aber nicht ein einzelnes Kraftwerk leisten. „Die Verantwortung für einen Blackout liegt bei der Bundesnetzagentur“, warnte Aigner.

Sie forderte die Bundesregierung zudem auf, eine strategische Gasreserve aufzubauen. „Wir müssen dafür sorgen, dass die Abhängigkeit von Russland nicht noch größer wird.“  

cd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Paris - Bei der Abstimmung über die Präsidentschaftskandidatur von Frankreichs Sozialisten liegt der frühere Bildungsminister Benoît Hamon überraschend vorne.
Hollande-Kritiker Hamon gegen Ex-Premier Valls
Kollegen stürzen Hohlmeier
Straßburg – Bittere Stunde für Monika Hohlmeier im Europaparlament: Die Fachpolitiker der konservativen EVP-Fraktion haben die CSU-Abgeordnete als …
Kollegen stürzen Hohlmeier
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
Neuss - Planten sie einen Anschlag auf Bundeswehrziele? Nach der Verhaftung eines Terrorverdächtigen in Wien nimmt die Polizei in Nordrhein-Westfalen einen mutmaßlichen …
Möglicher Komplize des Wiener Terrorverdächtigen in Neuss gefasst
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft
Berlin - Die Grüne Woche ist nicht nur eine „Fress-Messe“. Parallel zum Treff der Agrarbranche beraten Minister über globale Ernährungssicherung. Und Tausende gehen in …
G20-Minister: Sparsamere Wassernutzung in der Landwirtschaft

Kommentare