Bundesagentur-Vorstand optimistisch

Handwerk soll Potenzial von Migranten stärker nutzen

Nürnberg - Bundesagentur-Vorstandsmitglied Raimund Becker sieht für Flüchtlinge vor allem im Handwerk und in Kleinbetrieben gute Job- und Ausbildungschancen.

Becker verwies dabei auf die handwerklichen Fertigkeiten, die viele Flüchtlinge aus ihrer Heimat mitbrächten. „Die handwerklichen Erfahrungen der Geflüchteten verhelfen bei kleineren Unternehmen schneller zu Integrationsansätzen“, sagte Becker der Deutschen Presse-Agentur in Nürnberg.

Auch gebe es für manche Handwerksberufe nur vergleichsweise wenige inländische Bewerber, gab Becker zu bedenken. Das Handwerk und Kleinbetriebe sollten daher das Potenzial der Migranten stärker nutzen. Grußunternehmen stünden dagegen weniger unter Druck, weil sie meist genügend Lehrstellenbewerber hätten, berichtet der Bundesagentur-Manager.

Trotzdem gebe es auch bei größeren Unternehmen ermutigende Signale. Als Beispiel nannte er Thyssenkrupp. Das Unternehmen habe aus eigener Kraft zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylbewerber angeboten. In enger Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit habe der Konzern seit Herbst vergangenen Jahres 44 Praktikumsplätze und 200 Praktikumsplätze für junge Flüchtlinge geschaffen. Auch die Bundesagentur versuche ihren Beitrag zu leisten: Aktuell hätten 64 junge Flüchtlinge eine Ausbildung bei der BA begonnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump kommt - und mit ihm der Protest
Washington - Die USA kurz vor Trumps Amtsantritt. Seine Vereidigungs-Feierlichkeiten werden nicht ohne Proteste stattfinden. Hunderttausende Demonstranten haben sich …
Trump kommt - und mit ihm der Protest
„Ich schreibe meine Antrittsrede“ - Hohn und Spott für diesen Trump-Tweet
Palm Beach - Kurz vor seiner Vereidigung am Freitag twittert Donald Trump wieder mal ein Foto. Es zeigt ihm beim Schreiben seiner Antrittsrede - und sorgt für Spott.
„Ich schreibe meine Antrittsrede“ - Hohn und Spott für diesen Trump-Tweet
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
In Davos wirbt Premierministerin May für Großbritannien als Wirtschaftsstandort mit guten Handelsbeziehungen in alle Welt. Doch für ihren Brexit-Kurs gibt es auch …
Gegenwind für Mays Brexit-Kurs in Davos
Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht
Die USA stehen vor einer Zeitenwende: Der liberale Demokrat Barack Obama übergibt den Stab an den ungestümen Republikaner Donald Trump. Am Freitag ist es so weit - ein …
Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht

Kommentare