+
Wolfgang Schäuble wird für seine Verdienste bei der deutschen Wiedervereinigung geehrt.

Point-Alpha-Preis

Verdienste für deutsche Einheit: Schäuble geehrt

Rasdorf- Für seine Verdienste um die deutsche Einheit wird Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble nun geehrt. Er habe mit seinen besonderen Eigenschaften viel für die Wiedervereinigung getan.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat für seine Verdienste um die deutsche Einheit den mit 25 000 Euro dotierten Point-Alpha-Preis 2015 erhalten. Die Präsidentin des Kuratoriums Deutsche Einheit, Christine Lieberknecht (CDU), würdigte bei einem Festakt in der Gedenkstätte Point Alpha den 72-jährigen als großen Verfechter der Freiheit. Schäuble habe mit seinem „vernünftigen Pragmatismus, Professionalität und Wissen, Glaubwürdigkeit und Geradlinigkeit stets unbeirrt kluge Deutschland- und Europapolitik gestaltet“, sagte die ehemalige Ministerpräsidentin von Thüringen.

„Wir Deutschen haben unsere Einheit gewonnen, weil Europa seine Teilung überwinden wollte“, sagte Schäuble, der zur Wendezeit Bundesinnenminister war. Es gelte daher, dieses Europa weiter zu stärken. „Wenn wir in Europa unseren Reformkurs nicht beibehalten, wenn wir nicht insgesamt wirtschaftlich stark sind, dann werden wir zum Beispiel auch der Ukraine nicht ausreichend helfen können. Und dann werden wir auch nicht den Konflikt mit Putins Russland bestehen“, mahnte der Minister.

Zu den bisherigen Preisträgern der seit 2005 vergebenen Ehrung gehören die Altbundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und Helmut Schmidt (SPD) sowie Ex-Kreml-Chef Michail Gorbatschow und der frühere US-Präsident George Bush senior. Der ehemalige Beobachtungsposten der US-Armee liegt in Rasdorf an der Landesgrenze von Hessen und Thüringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekord an Briefwählern bei der Bundestagswahl erwartet
Wiesbaden/Berlin (dpa) - Der Anteil der Briefwähler bei der Bundestagswahl steuert auf einen Rekord zu. Fast alle Bundesländer melden einen Anstieg der Nachfrage nach …
Rekord an Briefwählern bei der Bundestagswahl erwartet
Russland grenzt sich von Trumps Drohungen ab
New York (dpa) - Russland hat sich von den Drohungen des US-Präsidenten Donald Trump gegen Nordkorea und den Iran abgegrenzt.
Russland grenzt sich von Trumps Drohungen ab
Rohingya-Krise: Bangladesch appelliert an islamische Länder
New York (dpa) - Bangladeschs Ministerpräsidentin Sheikh Hasina hat die islamische Welt zu gemeinsamen Anstrengungen für eine Lösung der humanitären Krise in ihrem Land …
Rohingya-Krise: Bangladesch appelliert an islamische Länder
Fast alles spricht für Guttenbergs Rückkehr - doch ein entscheidendes Detail ist noch offen
So lange die Bayern auf Guttenbergs Rückkehr warten mussten, so schnell ist das Gastspiel wieder vorbei. Noch vor dem letzten Auftritt lautet die Frage: Wagt der …
Fast alles spricht für Guttenbergs Rückkehr - doch ein entscheidendes Detail ist noch offen

Kommentare