+
Wolfgang Schäuble.

Haushalt

Schäuble: Sparvorschläge von allen Ministern

Berlin - Bundesfinanzminister Schäuble (CDU) fordert Sparvorschläge von allen Ministern. Er will die Finanzierungslücke von sechs Milliarden Euro im Haushalt 2014 in einer Haushaltsklausur schließen.

Wie die Süddeutsche Zeitung (Mittwoch) unter Berufung auf ein Schreiben des Ministeriums berichtet, sollen die Staatssekretäre der Ressorts Ende Januar im Finanzministerium zusammenkommen, um das Ziel des strukturell ausgeglichenen Haushalts gemeinsam zu erreichen. Dieses Vorgehen sei neu, bisher habe das Ministerium mit den anderen Häusern immer einzeln über deren Etats verhandelt.

Wie die Zeitung weiter berichtet, sollten die Staatssekretäre bei dem Treffen nicht nur Ideen für Einsparungen im eigenen Haus vorstellen. Sie seien auch ausdrücklich gebeten, Kürzungsvorschläge für andere Ressorts zu unterbreiten.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Koalitionsspitzen hatten sich Anfang November darauf geeinigt, das strukturelle Defizit des Bundes bereits 2014 auf Null zu senken, nicht erst 2016. Dafür fehlen nach Angaben des Finanzministeriums noch sechs Milliarden Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag verlängert Einsätze der Bundeswehr um kurze Zeit
Eine neue Regierung ist noch längst nicht in Sicht, da schaltet der Bundestag bereits voll in den Arbeitsmodus. Im Akkord verlängern die Abgeordneten die wichtigsten …
Bundestag verlängert Einsätze der Bundeswehr um kurze Zeit
Brennende Israel-Fahnen: Zentralrat will schärfere Gesetze
Die Fahne eines Staates anzuzünden, ist eine bewusste Provokation. Strafbar ist das aber nur in bestimmten Fällen. Dem Zentralrat der Juden ist das nicht genug. Wäre …
Brennende Israel-Fahnen: Zentralrat will schärfere Gesetze
Trump: Belästigungsvorwürfe Manöver der Demokraten
US-Präsident Donald Trump hat die gegen ihn erhobenen Vorwürfe der sexuellen Belästigung als Manöver der oppositionellen Demokraten abzutun versucht.
Trump: Belästigungsvorwürfe Manöver der Demokraten
Union und SPD verhandeln über eine Koalition - Union kritisiert die Idee einer „KoKo“
Die SPD hat sich zu ergebnisoffenen Gesprächen mit CDU und CSU durchgerungen. Jetzt richten sich die Augen auf die Union - und die Kanzlerin. GroKo ja oder nein? Oder …
Union und SPD verhandeln über eine Koalition - Union kritisiert die Idee einer „KoKo“

Kommentare