+
C-17-Transporter der US-Luftwaffe auf der Militärbasis Ramstein. Foto: Boris Roessler/Archiv

Bundesgericht berät über US-Drohneneinsätze von Ramstein aus

Leipzig (dpa) - Der weltweite Drohnenkrieg der US-Streitkräfte beschäftigt heute das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Ein Anwohner des US-Stützpunktes Ramstein hat die Bundesrepublik verklagt. Ramstein soll eine zentrale Rolle bei der Drohnensteuerung spielen.

Der Friedensaktivist verlangt, das Bundesverteidigungsministerium müsse die Drohneneinsätze überwachen. Verweigerten sich die Amerikaner, müsse den USA die Nutzung Ramsteins im Drohnenkrieg untersagt werden. Der Kläger beruft sich auf das Grundgesetz und das Völkerrecht, wonach Angriffskriege rechtswidrig sind.

In den beiden Vorinstanzen war der Mann jeweils unterlegen. Das Verwaltungsgericht Köln und das Oberverwaltungsgericht Münster hielten ihn für nicht klagebefugt. Mit einer Entscheidung der Leipziger Richter wird noch im Laufe des Dienstags gerechnet.

Bundesverwaltungsgericht

Friedenspolitische Mittteilungen der Air Base Ramstein/Kaiserslautern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump kritisiert erneut Zinserhöhungen der US-Notenbank Federal Reserve
US-Präsident Donald Trump hat nach Berichten der US-Medien Bloomberg und Dow Jones vom Montag erneut die US-Notenbank Federal Reserve für deren Zinspolitik kritisiert.
Trump kritisiert erneut Zinserhöhungen der US-Notenbank Federal Reserve
Rettungsschiff legt in Italien an - Gerettete dürfen nicht aussteigen
Wegen Streitigkeiten um die Aufnahme von 177 Flüchtlingen des Schiffes „Diciotti“ dürfen die Menschen das Boot vorerst nicht verlassen.
Rettungsschiff legt in Italien an - Gerettete dürfen nicht aussteigen
Umfrage: Union in Wählergunst auf Rekordtief
In einer aktuellen Umfrage ist die Union in der Wählergunst auf ein Rekordtief gefallen. Auch die SPD hat an Zustimmung verloren.
Umfrage: Union in Wählergunst auf Rekordtief
Arbeitnehmer im Osten arbeiten weiter länger als im Westen
Fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Verhältnisse im vereinten Deutschland nicht überall gleich. Das gilt für niedrigere Gehälter Ost - und immer noch für …
Arbeitnehmer im Osten arbeiten weiter länger als im Westen

Kommentare