+
Bundeskanzlerin Angela Merkel soll sich mit Eiswasser übergiesen.

Internet-Phänomen auch für die Kanzlerin?

Kretzschmar nominiert Merkel für Eiswasser-Dusche

Berlin - In den USA haben schon reihenweise Prominente mit Eiswasser geduscht, jetzt schwappt der Internet-Trend nach Deutschland. Sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde nominiert.

Tennis-Profi Sabine Lisicki (24) stellte ein Video ins Netz, in dem ihr zwei Helfer kaltes Wasser über den Kopf kippen, was sie kreischend über sich ergehen ließ. Auch Ex-Handballer Stefan Kretzschmar (41) machte bei der „Ice Bucket Challenge“ (Eiseimer-Herausforderung) mit. Die Aktion soll auf die seltene Krankheit ALS aufmerksam machen.

Die Teilnehmer nominieren dabei weitere Kandidaten, sich ebenfalls einen Eimer Eiswasser über den Kopf zu gießen oder zu spenden. Kretzschmar forderte auch Kanzlerin Angela Merkel und Bundestrainer Jogi Löw zum Mitmachen auf.

Kretzschmar machte am Sonntagnachmittag bei der Aktion mit. Laut den Regeln hat Angela Merkel 24 Stunden Zeit, um der Nominierung nachzukommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufnahme Nordkoreas in US-Terrorliste
Die USA erhöhen den Druck auf Nordkorea. Nach fast zehn Jahren setzt Washington Nordkorea wieder auf seine Liste der Terrorismus-Unterstützerstaaten. In Tokio, Peking …
Aufnahme Nordkoreas in US-Terrorliste
Neuwahlen: Angeblich kursiert geheimer Termin in Berlin
Wann sind Neuwahlen? Das fragen sich viele nach dem Jamaika-Aus. Angeblich kursiert bereits ein geheimer Termin für Neuwahlen in Berlin.
Neuwahlen: Angeblich kursiert geheimer Termin in Berlin
Bundestag macht sich arbeitsfähig
Die Jamaika-Sondierung ist gescheitert - aber das Parlament arbeitet. In der ersten regulären Sitzung geraten zwei Parteien aneinander, die sich gegenseitig Flucht aus …
Bundestag macht sich arbeitsfähig
Wenn das Musterland der Stabilität ins Wanken gerät
Ausgerechnet Deutschland bekommt die Regierungsbildung nicht auf die Reihe. Und das in unsicheren Zeiten. Bringt die Hängepartie im wirtschaftsstärksten EU-Land jetzt …
Wenn das Musterland der Stabilität ins Wanken gerät

Kommentare