+
Papst Franziskus empfängt Angela Merkel bei einer Privataudienz.

Mitte Mai

Merkel: Privataudienz bei Papst Franziskus

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird im Mai eine Privataudienz bei Benedikts Nachfolger Papst Franziskus erhalten. Weitere Details über die Reise sind nicht bekannt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am 18. Mai zu einem Treffen mit Papst Franziskus nach Rom reisen. Im Vatikan ist eine etwa 45-minütige Privataudienz beim Oberhaupt der katholischen Kirche vorgesehen, wie der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag in Berlin mitteilte. Weitere Details des Besuchsprogramms wurden vorerst nicht mitgeteilt. Merkel, die selbst protestantisch ist, hatte Mitte März auch schon an der feierlichen Amtseinführung des neuen Papstes teilgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer und das O-Wort - Wahlkampfversprechen oder Luftnummer?
2016 hatte sich Horst Seehofer festgelegt. Es werde keinen Koalitionsvertrag ohne Obergrenze für Flüchtlinge geben. Doch je näher die Bundestagswahl rückt, desto …
Seehofer und das O-Wort - Wahlkampfversprechen oder Luftnummer?
Trotz angespannter Lage: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver
Inmitten schwerer Spannungen mit Nordkorea starten die USA am Montag ihr jährliches gemeinsames Militärmanöver mit dem Verbündeten Südkorea.
Trotz angespannter Lage: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver
Es wird einsam um ihn: Trumps verzweifelter Befreiungsschlag
Donald Trump scheint sich mehr und mehr zu isolieren. Der Abschied von Chefberater Stephen Bannon könnte der Anfang vom Ende für den US-Präsidenten sein. 
Es wird einsam um ihn: Trumps verzweifelter Befreiungsschlag
Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten
Nach den Anschlägen in Katalonien werden in Italien die Schutzmaßnahmen für Fußgängerzonen, Kunstschätze und berühmte Bauwerke verstärkt.
Italien verstärkt nach Anschlägen Schutz von Sehenswürdigkeiten

Kommentare