+
Papst Franziskus empfängt Angela Merkel bei einer Privataudienz.

Mitte Mai

Merkel: Privataudienz bei Papst Franziskus

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird im Mai eine Privataudienz bei Benedikts Nachfolger Papst Franziskus erhalten. Weitere Details über die Reise sind nicht bekannt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am 18. Mai zu einem Treffen mit Papst Franziskus nach Rom reisen. Im Vatikan ist eine etwa 45-minütige Privataudienz beim Oberhaupt der katholischen Kirche vorgesehen, wie der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag in Berlin mitteilte. Weitere Details des Besuchsprogramms wurden vorerst nicht mitgeteilt. Merkel, die selbst protestantisch ist, hatte Mitte März auch schon an der feierlichen Amtseinführung des neuen Papstes teilgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CNN berichtet: Motiv für Attentat war Nahost-Konflikt
Im New Yorker Stadtteil Manhattan hat es nach Angaben der Polizei eine Explosion in der Nähe des Busbahnhofs „Port Authority“ gegeben.
CNN berichtet: Motiv für Attentat war Nahost-Konflikt
Trump will Fundament für Mars-Mission legen
Donald Trump hat große Ziele: Langfristig sollen Astronauten auf dem Mars landen und forschen. Vorher aber soll ein anderer Himmelskörper Besuch von Menschen bekommen.
Trump will Fundament für Mars-Mission legen
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Was macht die noch geschäftsführende "alte" GroKo mit dem großen Streitthema Glyphosat, wenn schon am Mittwoch Gespräche über eine neue große Koalition beginnen …
Auslandseinsätze der Bundeswehr und Glyphosat im Bundestag
Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen
Trump wollte Transgender die Aufnahme ins Militär verbieten. Doch nun entschied ein Gericht: Ab 1. Januar dürfen sie sich verpflichten. Das Weiße Haus will nun andere …
Pleite für Trump: US-Militär muss Transgender vom 1. Januar an aufnehmen

Kommentare