+
Joachim Gauck ist der Nachfolger von Christian Wulff im Amt des Bundespräsidenten.

"Intellektuelle und körperliche Bürde"

Präsidentenamt macht Gauck zu schaffen

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck macht sein Amt offenbar zu schaffen. Seine frühere Lebensgefährtin will gar "Ermüdungserscheinungen" ausgemacht haben, zitiert der "Spiegel".

Die Arbeit könne "nicht in diesem Tempo und in dieser Intensität weitergehen", zitierte der "Spiegel" am Sonntag vorab Aussagen Gaucks aus einer neuen Biografie des Staatsoberhauptes. Auch enge Mitarbeiter des Bundespräsidenten beschreiben in dem Buch des Autors Mario Frank demnach die Belastung Gaucks. Eine Beraterin des Bundespräsidenten, seine frühere Lebensgefährtin Helga Hirsch, spricht im Buch laut "Spiegel" von "Ermüdungserscheinungen".

Gauck beklage die vielen Terminzusagen, die seine Vorgänger gemacht hätten und die der neue Präsident nun erfüllen müsse, zitierte der "Spiegel" Aussagen Hirschs in dem Buch. Die "intellektuelle und körperliche Bürde des Amtes" belaste den Bundespräsidenten. Der 73-Jährige frühere DDR-Bürgerrechtler ist seit März 2012 Bundespräsident. Seine Amtszeit läuft bis 2017.

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruck
Hier finden Sie den News-Ticker zum Katalonien-Konflikt: Was unternimmt die spanische Regierung? Wie ist die Lage in Katalonien? Alle Infos hier.
Katalonien: Puidgemont wertet Madrids Vorgehen als Rechtsbruck
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Nach Polen und Ungarn siegt der Populismus nun auch in Tschechien - wenn auch unter anderen Vorzeichen. Viel hängt nun davon ab, mit wem der Milliardär Andrej Babis in …
Milliardär Babis gewinnt Wahl in Tschechien
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Zehntausende Seiten an geheimen Dokumenten, die sich um die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy drehen, sollen nun veröffentlicht werden.
Geheimakten über Kennedy-Mord werden veröffentlicht - schlecht für die CIA?
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung
Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung. Außerdem sieht er eine „indifferente Haltung“ der Katholiken zum eigenem Glauben
Papst Franziskus warnt vor Islamisierung

Kommentare