Bericht: Wegen Sommermärchen-Affäre - Anklage gegen Ex-DFB-Präsidenten

Bericht: Wegen Sommermärchen-Affäre - Anklage gegen Ex-DFB-Präsidenten
+
Joachim Gauck ist der Nachfolger von Christian Wulff im Amt des Bundespräsidenten.

"Intellektuelle und körperliche Bürde"

Präsidentenamt macht Gauck zu schaffen

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck macht sein Amt offenbar zu schaffen. Seine frühere Lebensgefährtin will gar "Ermüdungserscheinungen" ausgemacht haben, zitiert der "Spiegel".

Die Arbeit könne "nicht in diesem Tempo und in dieser Intensität weitergehen", zitierte der "Spiegel" am Sonntag vorab Aussagen Gaucks aus einer neuen Biografie des Staatsoberhauptes. Auch enge Mitarbeiter des Bundespräsidenten beschreiben in dem Buch des Autors Mario Frank demnach die Belastung Gaucks. Eine Beraterin des Bundespräsidenten, seine frühere Lebensgefährtin Helga Hirsch, spricht im Buch laut "Spiegel" von "Ermüdungserscheinungen".

Gauck beklage die vielen Terminzusagen, die seine Vorgänger gemacht hätten und die der neue Präsident nun erfüllen müsse, zitierte der "Spiegel" Aussagen Hirschs in dem Buch. Die "intellektuelle und körperliche Bürde des Amtes" belaste den Bundespräsidenten. Der 73-Jährige frühere DDR-Bürgerrechtler ist seit März 2012 Bundespräsident. Seine Amtszeit läuft bis 2017.

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylentscheidungs-Verbot für Bremer Bamf-Außenstelle
Die Affäre um Asylbescheide in Bremen zieht immer weitere Kreise. Jetzt spricht der zuständige Minister ein Machtwort.
Asylentscheidungs-Verbot für Bremer Bamf-Außenstelle
Katalonien immer noch ohne Regierung - Minister-Vereidigung verschoben
Katalonien kommt nicht zur Ruhe: Nachdem die spanische Zentralregierung in Madrid die Ernennung vier in U-Haft sitzender Minister nicht autorisiert hatte, musste der …
Katalonien immer noch ohne Regierung - Minister-Vereidigung verschoben
Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen
Bundesinnenminister Seehofer hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige Asylentscheide der Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes verboten, über Anträge …
Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen
Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne
Erst eine satte Laufzeitverlängerung, dann die Kehrtwende in der Atompolitik nach der Katastrophe von Fukushima: Das Hin und Her der damaligen schwarz-gelben …
Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne

Kommentare