+
Frank-Walter Steinmeier (r) unterhält sich mit Mitarbeitern und Obdachlosen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Besuch in der Bahnhofsmission

Bundespräsident Steinmeier trifft Obdachlose

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich mit obdachlosen Menschen in Berlin getroffen. "In einer solchen Stelle zeigt sich wie in einem Brennglas, was auch in einem reichen Land wie Deutschland noch zu tun ist", sagte Steinmeier in der Bahnhofsmission am Zoo.

Menschen strandeten aus ganz unterschiedlichen Gründen. Dazu zählten das Ende einer Beziehung, Alkohol oder auch der Verlust des Arbeitsplatzes. Steinmeier dankte zugleich den Helfern in der Mission für ihren Einsatz. Diese seien zur Unterstützung dann nicht nur einmal vor Weihnachten dort, sondern "sieben Tage in der Woche, 24 Stunden am Tag". Die Bahnhofsmission im Berliner Westen besuchen nach Angaben der Leitung jeden Tag mehrere Hundert Menschen, die keine Wohnung haben oder generell sehr wenig Geld.

Steinmeier betonte: "Wir müssen Sorge dafür tragen, dass die Schere zwischen Arm und Reich nicht noch weiter auseinander geht." Das sei ein Problem, dem sich auch eine neue Bundesregierung stellen müsse.

Berliner Stadtmission

Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Es stand wohl Spitz auf Knopf“: CSU-Landtagsabgeordneter bricht auf dem Heimweg zusammen 
Bei Markus Söders Wahl zum Ministerpräsidenten fehlte ein Abgeordneter aus der CSU-Fraktion: Klaus Steiner aus Traunstein. 
„Es stand wohl Spitz auf Knopf“: CSU-Landtagsabgeordneter bricht auf dem Heimweg zusammen 
„Mieses Abkommen“: Gewaltige Kritik am Brexit-Entwurf - Irland-Frage könnte Mays Verhängnis werden
Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf bevor.
„Mieses Abkommen“: Gewaltige Kritik am Brexit-Entwurf - Irland-Frage könnte Mays Verhängnis werden
Eklat: Erdogans Leute verlassen Konferenz
Hohe Inflation und starke Kursverluste der türkischen Lira: Trotzdem will Präsident Recep Tayyip Erdogan sein Land massiv militärisch aufrüsten. 
Eklat: Erdogans Leute verlassen Konferenz
Melania Trump will Rauswurf einer Beraterin Donalds - und bekommt ihn
First Lady Melania Trump hat sich öffentlich für die Entlassung einer ranghohen Regierungsmitarbeiterin ausgesprochen. Nun geht die Eklat-Pressekonferenz in eine neue …
Melania Trump will Rauswurf einer Beraterin Donalds - und bekommt ihn

Kommentare